08122018 herren2 worbisSieg in letzter Sekunde

Nach Abpfiff stürmten die zweiten Herren der HSGPH aufs Feld, ihren Torschützen Leandro Buttaro und ihren Sieg in allerletzter Sekunde zu feiern, während das Heimteam aus Worbis erbost mit dem Schiedsrichtergespann diskutierte. Bis zum Ende der ersten Spielhälfte hatte jedoch niemand in der mäßig gefüllten Ohmberhalle in Worbis erwartet, dass es am Ende noch ein so enges Spiel werden würden. Dank des guten Abwehrverbunds und einer guten Chancenverwertung im Angriff konnten die Gäste sich ein ansehnliches Torpolster erarbeiten und gingen mit sieben Zählern in Führung in die Kabine (11:18).

In der zweiten Hälfte schien sich das Blatt allerdings gewendet zu haben. Kontinuierlich kamen die Jungs aus Worbis dem Vorsprung der HSGPH näher und konnten mit den von nun an ideenlos aufspielenden Gästen neun Sekunden vor Schluss gleichziehen. Nach einem zügigen Gegenangriff und einem umstrittenen Last-Second-Tor konnte der Tabellenführer das Spiel letztendlich doch für sich entscheiden (30:31). Das letzte Spiel vor der Winterpause bestreitet die HSGPH zu Hause gegen den Tabellensiebten aus Duderstadt.

Gelhard, Funke (11), Langer (1), Schmidt (2), Zimmer, Endler (5), Wolf, Niemöller (1), Böttcher, Heinemann (5), Koytek, Bolle (1), Buttaro (3), Winkelmann (2)

 

08122018 herren2 worbis