20190120 rosdorfArbeitssieg gegen neu aufgestellte Nikolausberger

Am vergangenen Sonntag konnten die Männer der zweiten Herren ihren ersten Tabellenplatz weiterhin verteidigen. Im Spiel gegen den Lokalkontrahenten aus Nikolausberg setzte sich die Heimmannschaft mit einer souveränen Teamleistung durch. Beide Mannschaften fanden sehr gut in die Partie und lieferten sich bis zur Mitte der ersten Hälfte ein enges Kopf-an-Kopf-Rennen. Erst dann legten die Plessejungsnochmal eine Schippe drauf und konnten sich zur Pause mit sechs Toren von ihrem Gegner absetzen (18:12).

Hervorzuheben ist hier besonders die Leistung von Plesse-Schlussmann Marvin Kubanek, der seinen Kasten gegen viele Wurfversuche der Gäste erfolgreich verteidigen konnte. In den zweiten Durchlauf des Spiels starteten beide Teams mit nahezu unveränderter Spielmoral. Zeitweise gelang es den Nikolausbergern die Defensivschwächen der HSGPH für sich zu nutzen und den Rückstand auf zwei Tore zu verkürzen. Schlussendlich bewahrte das Heimteam in der Schlussphase jedoch die notwendige Ruhe und bewahrte sich die zwei Punkte. Endstand war 29:25.

Tore: Funke (9), Langer, Schmidt (7), Zimmer (1), Endler (2), Wolf, Niemöller, Heinemann, Regenthal (2), Bolle (1), Buttaro (6), Winkelmann (1), Kubanek

Am kommenden Sonntag (27.01.19) empfangen die zweiten Herren der HSGPH in der Wurzelbrucharena die Viertplatzierten aus Münden. Das Hinspiel brachten unsere Jungs mit einem Endstand von 27:32 in Münden über die Bühne. Mit Spannung wird nun die zweite Begegnung erwartet - besonders, weil sich die Reserve der Mündener im letzten Spiel gegen den Plesseverfolger Geismar mit einem Tor durchsetzen konnte.