Vorbericht VfL Lehre gegen HSG Plesse-Hardenberg II

Nach dem Sieg der HSGPH am vergangenen Wochenende gegen den MTV Braunschweig konnten die Burgherren in der Landesliga Braunschweig auf den dritten Tabellenplatz klettern. Dank eines starken Auftrittes des gesamten Teams konnte auch die ärgerliche Niederlage im Lokalderby gegen Northeim wiedergutgemacht werden. Am kommenden Wochenende gilt es, dort weiter zu machen, wo am vergangenen Wochenende angefangen wurde: Weitere zwei Punkte einfahren, um weiterhin oben in der Liga mitspielen zu können.

Dafür reist die HSG Plesse-Hardenberg II am Sonntag, den 17.11., nach Lehre, um sich mit dem aktuell Tabellensechsten zu messen. Aus sieben Spielen konnte der VfL bisher vier siegreich beenden. Höhepunkte waren hier die Siege gegen Braunschweig und besonders der deutliche 28:40 Sieg gegen die HSG Rhumetal II.

Es erwartet die Plessemänner also ein sehr offensivkräftiger Gegner mit 8:6 Punkten, dem es eine aufgeweckte und aktive Verteidigung entgegenzusetzen gilt. Aber auch in der Offensive ist noch Luft nach oben, um ihren dritten Tabellenplatz zu behaupten. Anpfiff ist in Lehre am Sonntag um 17.15 Uhr.