Kreisduell in Uslar fällt aus

Northeim. In der Staffel West der Vorrunde der Handball-Regionsliga der Männer geht die Serie der Spitzenspiele weiter. Der Tabellenzweite, MTV Moringen, reist am Samstag (20.15 Uhr) zum Dritten, TSV Adelebsen. Wenn der MTV an seine zuletzt starken Leistungen anknüpfen kann, ist ein Erfolg möglich.

Tabellenführer Schoningen/U./W. ist ungewollt spielfrei. Die HSG Rhumetal III sagte das für Samstag geplante Kreisderby ab und überließ dem Gegner die Punkte. Nach Niederlagen gegen die Spitzenteams aus dem Solling und aus Moringen will die HSG Plesse-Hardenberg II endlich wieder punkten. Gegen Schlusslicht Weende sollte das Samstag ab 17.30 Uhr in Nörten auch gelingen.

In der Staffel Ost fährt die Reserve der HSG Rhumetal trotz zuletzt guter Leistungen als Außenseiter zum verlustpunktfreien Tabellenführer MTV Geismar II. Anpfiff ist am Samstag um 15 Uhr.

In der unteren Tabellenhälfte steht das Derby zwischen der HSG Plesse-Hardenberg III und dem Northeimer HC III am Samstag ab 19.30 Uhr in der Nörten auf dem Programm. Entscheidend für den Ausgang dürfte sein, welche Aufstellung die Teams aufbieten können.
Regionsliga Frauen

Sechs Siege aus sechs Spielen, das ist die makellose Bilanz der Frauen der HSG Schoningen/U./W.. Gegen den Vierten, TuSpo Weende, soll Samstag ab 17.30 Uhr die weiße Weste verteidigt werden. Vor einer sehr schweren Aufgabe steht der MTV Moringen am Samstag ab 18.45 Uhr in Herzberg bei der HSG OHA II. (mg)