Vorrunde in der Handball-Region

Der MTV gewinnt das Spitzenspiel bei Plesse-Hardenberg II

Moringen entführt die Punkte

Northeim. Im Spitzenspiel der Staffel West der Vorrunde der Handball-Regionsliga der Männer kam der MTV Moringen zu einem 30:26-Erfolg bei der HSG Plesse-H. II. Das Burgenteam rutschte dadurch auf Platz vier ab.

In der Staffel Ost hält die HSG Rhumetal II nach dem 22:19 über Worbis Anschluss an das Spitzenduo. Der Northeimer HC III meldete mit dem 37:29 über Duderstadt II den ersten Saisonsieg.


Staffel West

HSG Plesse-Hardenberg II - MTV Moringen II 26:30 (14:12). Die Moringer gaben über weite Strecken den Ton an. Nur zehn Minuten vor der Pause hatten sie einen Durchhänger, den die HSG nutzte, um vom 8:12 auf 14:12 vorbeizuziehen. Gleich nach der Pause übernahm der MTV mit vier Treffern wieder die Führung. Zum 21:21 glich das Burgenteam nochmals aus, ehe sich der MTV über 25:21 und 30:23 beide Zähler sicherte. - Tore HSG: Herale 9, Hübner, Kutz je 4, Lelek 3, Herwig, Riesen je 2, Arndt, Endler. MTV: Heiler 10, Mick 9, Bruns, Kitke je 3, Bode, Springer je 2, Goldmann.


Auswärtssieg: Der MTV Moringen mit Max Lorenz (am Ball) gewann das Gipfeltreffen bei Plesse II mit Niklas Hübner (links) und Jonas Arndt. Foto: mg


HSG Rhumetal III - Dasseler SC 30:23 (12:11). Bis zum 16:16 war die Partie hart umkämpft. Die bessere Chancenverwertung gab dann den Ausschlag zugunsten der HSG. - Tore HSG: M. Brandt 7, J. W. Grote 6, S. Brandt, C. Grote, Lorscheider je 4, Eichhorn 2, K. und L. Brandt, Fricke. DSC: Baukloh 7, Gontarz, Reispich je 4, Bille 3, Erdmann, Sprink je 2, Sieberer.

TuSpo Weende - HSG Schoningen/U./W. 15:34 (7:17). Von Beginn an wurde überdeutlich, dass sich das noch punktlose Schlusslicht und der Tabellenführer gegenüberstanden. Obwohl die HSG auch seltener eingesetzten Spielern eine Chance gab, dominierte sie eindeutig. - Tore HSG: Theiß 10, Sonnenschein 6, Böhm, Deppe je 5, Schwedler 4, Bultmann 2, Scharberth, Schneider.


Staffel Ost

HSG Rhumetal II - SV Worbis 22:19 (10:9). Die HSG spielte ihre Chancen zwar konsequent heraus, scheiterte aber zunächst oft am Keeper der Gäste. In der insgesamt hochklassigen Partie erhöhten die Rhumetaler bis zur 50. Minute auf 20:15. Auch wenn Worbis nicht aufstecke, waren damit beide Zähler unter Dach und Fach. - Tore HSG: Bertram 8, Deppe 6, Bierwirth, Grobecker, Wienert je 2, Gerber, Hagemann.

Northeimer HC III - TV Duderstadt II 37:29 (14:17). Zunächst bestimmten die favorisierten Eichsfelder die Partie. Nach der Pause gelang es dem NHC immer besser, Löcher in die TV-Abwehr zu reißen. Nach dem 17:17 blieb die Partie bis zum 28:26 offen, ehe der NHC Gas gab. - Tore NHC: Brandt 10, Wode 7, Heine, Mocha je 5, Maruschek, Strupeit je 4, Eickemeier, Rusteberg.

HSG Plesse-H. III - HG Rosdorf-G. II 23:39 (13:21). Von Beginn an wurde ein Klassenunterschied deutlich. Die Gäste stellten das schnellere und wendigere Team und waren oft durch Konter erfolgreich. - Tore HSG: Homann, Becker je 6, Kaupert, Precht je 3, Berger, Mandelt je 2, Lambrecht. (mg)