Vorrunde in der Handball-Region

Schoningen/Uslar/Wiensen besiegt Plesse 33:19

Dominante Solling-HSG

Northeim. Die HSG Schoningen/Uslar/Wiensen ist neuer Tabellenführer der Staffel West der Vorrunde der Handball-Regionsliga der Männer. Im Spitzenspiel verdrängte sie mit einem eindrucksvollen 33:19-Erfolg die HSG Plesse-Hardenberg II von der Spitze. In der Staffel Ost meldete die HSG Rhumetal II einen 27:15-Sieg beim MTV Geismar III.

Staffel West

HSG Schoningen/Uslar/Wiensen - HSG Plesse-Hardenberg II 33:19 (16:8).

Eine stabile Verteidigung und schnelles Umschalten waren die Erfolgsgaranten der HSG. Über 6:2 und 12:6 entschied das Sollingteam schon vor der Pause die Partie, ließ aber auch nach dem Seitenwechsel nicht nach. Beim 30:14 gab es die höchste Führung der Gastgeber. - Tore Schoningen: Scharberth 8, Theiß 7, Stier, Wienecke je 4, Schneider 3, Böhm, Schwedler, Sonnenschein je 2, Bultmann. Plesse: Kutz 6, Klapproth 5, Rassek 3, Riesen 2, Herwig, Möller, Weider.



Klare Angelegenheit: Im Spitzenspiel setzte sich die HSG Schoningen/U./W. mit Eicke Bultmann (Mitte) deutlich gegen Plesses Reserve mit Sebastian Kutz (7) durch. Foto: mg