Erstes Heimspiel gegen alten Bekannten

Bei schönstem Ausflugwetter bereiteten wir der Mannschaft des MTV Geismar III einen netten Empfang zu unserem ersten Heimspiel in der Nörtener Novalis-Kampfbahn. Gegen einen alten Bekannten, den wir schon aus schier unzähligen Spielen gegeneinander kannten, sollte ein Sieg herausspringen.

Leider sah es zunächst nicht danach aus. Geismar konnte gleich das 1:0 vorlegen und diesen Vorsprung auch bis zum 7:5 halten. Bis dato war es immer wieder Andreas Münter, der  wie in alten Zeiten von Links einnetzten konnte. Offensichtlich hatte Geismar aber zu dem Zeitpunkt seine Körner schon verschossen. Wir nutzten eine Auszeit des Gegners um uns neu zu sortieren. Von diesem Zeitpunkt lief der Ball viel besser durch unsere Reihen und nach dem 10:9, unserer ersten Führung, konnten wir uns zur Halbzeit schon vorentscheidend absetzen.

Drei schnelle Tore zu Anfang der zweiten Halbzeit brach dann den letzten Widerstand des Gegners. Zudem lief Keeper Matthias Roeske nun zu großer Form auf. Er konnte zwei 7m Strafwürfe vereiteln und legte auch die eine oder andere Glanzparade hin. Ebenso konnte Sebastian Meinhardt glänzen, der den Gegner mit zwei verdeckten Rückhandwürfen überraschen konnte. Am Ende ein verdienter und klarer 28:20 Erfolg gegen unsere alten Freunde aus Geismar.

Aufstellung: Roeske, Homann 8, Berger 6, Hungerland 4,Ottleben 3 Meinhardt 3, Mandelt 2, Kaupert 1, Köhring, Voigt.