Burgenteam verpennt den Start 
Northeim. Nichts zu holen gab es am Wochenende für die Reserveteams des MTV Moringen und der HSG Plesse-Hardenberg in der Handball-Regionsoberliga der Männer. In der Tabelle sind alle Mannschaften dadurch noch dichter zusammengerückt. Den Zweiten (Plesse II) und das Schlusslicht (Münden II) trennen lediglich vier Pluspunkte.

HSG OHA II - HSG Plesse-Hardenberg II 37:29 (19:13).

Das Burgenteam leistete sich zunächst viele technische Fehler. Auch die Abwehr war selten auf der Höhe des Geschehens. Als die Gäste ins Spiel fanden, führten die Harzer bereits 11:4. Die Partie wurde nun ausgeglichener, seinen Rückstand konnte das Burgenteam jedoch nie deutlich verkürzen. - Tore HSG: Arndt 10, Funke 5, Endler, Wilken je 4, Bolle, Rassek, Seifert je 2. (mg)


TG Münden II - MTV Moringen II 35:28 (16:12).

Die offensive Abwehr der Gastgeber schmeckte dem MTV gar nicht. Zu Beginn der zweiten Halbzeit lagen die Moringer mit acht Treffern zurück. Zwischenzeitlich kämpften sie sich nochmals auf drei Treffer heran, gefährden konnten sie den Sieg der TG jedoch nie. - Tore MTV: Goldmann 8, Sinram 5, Kollstedt, Wodarz je 4, Bremer, Grote je 2, Hennemann, Heinemann, Zech.