Reserve des Burgenteams kassiert 30:40-Pleite bei TG Münden II
15012017 herren2 bericht hnaPlesse geht beim Schlusslicht baden
Northeim. Eine recht magere Ausbeute gab es am Wochenende für die heimischen Teams in der Handball-Regionsoberliga der Männer. Nur die HSG Rhumetal II eroberte wenigstens einen Zähler. Die HSG Plesse-Hardenberg II und der MTV Moringen II gingen gänzlich leer aus. Zumindest in der Höhe überraschend war die 30:40-Niederlage des Burgenteams beim bisherigen Schlusslicht in Münden.

TG Münden II - HSG Plesse-Hardenberg II 40:30 (19:16). Das durch krankheitsbedingte Ausfälle dezimierte Burgenteam hielt die Partie bis zum 10:10 offen, fiel dann durch zwei Zeitstrafen geschwächt aber auf 15:18 zurück. Bis zum 20:24 hielt die HSG den Rückstand in Grenzen. Dann schwanden nach zwei Verletzungen die Kräfte mehr und mehr. - Tore HSG: Endler 9, Funke 6, Rassek 5, Wilken 4, Wolf 3, Hübner 2, Burmester.


HSG Rhumetal II - MTV Geismar II 28:28 (16:12). Die Rhumetaler erwischten einen Traumstart (5:1). Auch wenn Geismar zwischenzeitlich verkürzte, gab die HSG bis zur Pause klar den Ton an. Der MTV ließ sich jedoch nicht abschütteln. Beim 19:19 gelang der erste Ausgleich. Danach blieb es bis zum Ende spannend. Nach dem 27:27 ging Geismar erstmals in Führung. Im Gegenzug glich Tim Scheidemann wieder aus. Die letzten Angriffe beider Teams brachten nichts ein. - Tore HSG: Puvogel 8, Wienert 7, Scheidemann 6, L. Brandt, Hogreve, Proschwitz je 2, Gerber.

15012017 herren2 bericht hna
Ab durch die Mitte: Rhumetals Michael Puvogel versucht sich gegen zwei Geismarer, kommt aber nicht durch. Foto: mg


MTV Moringen II - SV Worbis 26:29 (15:16). Nachdem Worbis schon 6:3 geführt hatte, zog der MTV durch gelungenen Spielaufbau und sehenswerte Einzelaktionen nach der Pause auf 20:17 vorbei. Doch der Vorsprung hielt nur kurz. Trotz zweifacher Unterzahl gingen die Gäste wieder mit 26:22 nach vorn. Moringen verkürzte auf 25:26, ließ dann aber zwei hundertprozentige Chancen aus, so dass Worbis letztlich sicher beide Zähler ins Ziel brachte. - Tore MTV: Wodarz 7, Weißke 5, Bode, Sinram je 3, Bremer, Gloth je 2, Goldmann, Grote, Wittmeier, Zech. (mg)