hsgph logo rundRhumetal II reist zu starken Nikoläusen
Northeim. In der Handball-Regionsoberliga der Männer steigt am Samstag ab 20 Uhr in Bovenden das Derby zwischen den Reserveteams der HSG Plesse-Hardenberg und des MTV Moringen. Das Burgenteam gewann das Hinspiel mit 28:24 und liegt aktuell auch drei Pluspunkte vor den Moringern in der Tabelle. Einen klaren Favoriten gibt es dennoch nicht.

Die Tagesform dürfte wohl den Ausschlag geben.

In der Partie zwischen dem Nikolausberger SC und der HSG Rhumetal II am Sonntag ab 18 Uhr in der Halle des Göttinger Max-Planck-Gymnasiums sind dagegen die Rollen klar verteilt. Nikolausberg gab als einziges Team bislang noch keinen Punkt ab. Die Rhumetaler haben daher bestenfalls Außenseiterchancen.
Verzerrte Tabelle

Die Regionsoberliga der Männer glänzt derzeit mit einer sehr verzerrten Tabelle. Während die Masse der Mannschaften sieben, acht oder neun Spiele auf dem Buckel hat, gibt es einen Ausreißer nach oben und einen nach unten. Besagte Nikolausberger traten bisher erst fünf Mal an, Plesse-Hardenberg II hat dagegen schon elf Spiele hinter sich. (mg)