Drei Spiele, drei Niederlagen

Northeim. Für die heimischen Clubs in der Handball-Regionsliga der Männer war am Wochenende nichts drin.

Rosdorf-G. III - HSG Rhumetal III 41:27 (19:12).

Die Rhumetaler standen beim Spitzenreiter auf verlorenem Posten. Vom 5:10 fielen sie über 15:25 immer weiter zurück. - Tore HSG: Isermann 8, K. und N. Brandt je 5, Lipp, Schulze je 3, J. Brandt 2, Fricke.

TuSpo Weende - HSG Rhumetal IV 31:22 (13:11).

Trotz von Beginn an schlechter Chancenauswertung hielt die HSG bis zum 18:21 mit. Doch als einer ihrer Rückraumspieler nach der dritten Zwei-Minuten-Strafe runter musste, zog Weende davon. - Tore: Lebensieg 16, Bornemann, Hartung je 2, Pusecker, Schmidt.

HSG Plesse-H. III - TV Duderstadt II 26:36 (16:15).

Das Burgenteam lag mit 5:0, 9:3 und 11:6 klar vorn. Als sich Roland Leetsch so schwer verletzte, dass er nicht weitermachen konnte, verlor die Abwehr jegliche Stabilität. - Tore HSG: Homann 7, Ottleben 6, Berger, Messerschmidt je 5, Stiller 2, Seifert. (mg)