Schiedsrichterwesen in der HSG Plesse-Hardenberg
schieri stammblatt

  dhblogo

 

Regelwerk Kompaktinfo

Regelklarstellung

Regelecke

 

Die >> Neuen << Handballregeln 

 

hvn logo

 

Vortrag HVN-Schiedsrichterwesen

Erläuterungen zu Vereinsbeobachtungen

Richtlinien Kinder-/Jugenhandball

 

 

 

hrsn logo

 

Schiedsrichterordnung

Ansetzungsbereiche

Vereinsschiedsrichteransetzer (VSO)

Schiedsrichtergespanne

Richtlinien, Anweisungen, Hinweise

Vordrucke

Ausbildungs-Präsentationen

TERMINE Schiedsrichter Aus-/Fortbildung

 

 

 

 

                
 

Schiedsrichter in der HSG PH

Bevor ich meinen Bericht über die Schiedsrichter starte, möchte ich erst einmal ein Dankeschön an Bernd Thiele aussprechen. Bernd Thiele hat über viele lange Jahre die Position des Vereinsschiedsrichterobmanns inne gehabt. In all den Jahren hat er eine hervorragende Arbeit für den Verein geleistet.

Hierfür ein dickes     „ Danke, Bernd“!

Die HSGPH bietet momentan neun Zeitnehmer, die sich in Absprache untereinander und mit mir um die Spiele der Oberliga, der Verbandsliga bis hin zur Landesliga um den reibungslosen Ablauf der Zeitnahme bei den Heimspielen kümmern. Die Anzahl an Schiedsrichtern beläuft sich auf 15 Männer und Frauen, welche die Spiele in den unterschiedlichsten Spielklassen leiten. In diesem Jahr haben wir mit Hauke L. und Jonas A. leider nur zwei Anwärter stellen können. Diese Zahl der Schiedsrichter muss sich deutlich in den nächsten Jahren erhöhen, wenn wir weiterhin unseren Spielbetrieb im E-Jugendbereich aufrecht erhalten wollen. Da diese Spiele Vereinsintern besetzt werden möchte ich euch motivieren, euch als Schiedsrichter zu bewerben. In der diesjährigen Saison können wir mit unserer geringen Anzahl an Schiedsrichtern gerade mal den normalen Ansetzungsblock vom Seniorenbereich bis hin zum D-Jugendbereich abdecken, sodass wir im E-Jugendbereich momentan eine Kooperation mit SG Spanbeck/ Billingshausen haben, die einen großen Teil der E-Jugendspiele für uns übernehmen und abdecken.

Um das Ziel mehr Schiedsrichter zu erreichen, hat sich der Vorstand der HSGPH Gedanken gemacht und das Schiedsrichterprojekt  „ Verantwortung für HSG PH“  ins Leben gerufen. Nun weiß jeder, dass so etwas ein wenig  Zeit benötigt und wir das nicht innerhalb von einer Saison schaffen können, aber wir werden daran arbeiten. Aus diesem Grund kann sich gerne jeder bei mir melden, der Schiedsrichter werden möchte. Die Tätigkeit als Schiedsrichter ist nicht nur ein Job der mal unangenehm sein kann. Nein, ganz im  Gegenteil! Gerade Jugendlichen bringt diese Tätigkeit auch menschlich weiter. Man lernt Verantwortung zu übernehmen, in Bruchteilen von Sekunden Entscheidungen zu treffen und sich durch zu setzen.

Natürlich habt ihr die volle Unterstützung des Vereins, der euch mit Schiedsrichtertrikots und Schiedsrichterzubehör ausstattet. Zudem kommt noch, dass man für jedes geleitete Spiel auch eine Aufwandsentschädigung bekommt.

Also traut euch!!

Werdet auch ihr Schiedsrichter!!

Thorsten Gottfried / Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!