110420 Saison zu EndeLiebe Handballfreunde,

wie ihr bereits in der Kommunikation des HVN nachlesen konntet, ist die laufende Spielzeit für all unsere Mannschaften beendet. Der HVN hat sich damit den Empfehlungen des Deutschen Handballbundes angeschlossen. „Social Distancing“, wie uns von den Gesundheitsexperten nach wie vor nahe gelegt funktioniert halt auf dem Spielfeld nicht.

Leider entfallen damit auch unsere Abschlussspieltage an denen wir vielen, die unter der Saison zum Gelingen der Spieltage beitragen Danke sagen. Die HSG Plesse-Hardenberg bedankt sich hiermit noch mal bei allen Eltern, die unsere Jugendlichen unterstützen, den Schiedsrichtern und Zeitnehmern, ohne die ein Spielbetrieb in keiner Ballsportart möglich ist. An dieser Stelle möchten wir stellvertretend für alle anderen Achim und Susi Gloth nennen, die über Jahrzehnte – und es waren mehr als vier Jahrzehnte - als Schiedsrichter, aber auch Spieler, Trainer, Betreuer, Hallensprecher usw. in der HSG PH aktiv waren. Wir hätten Euch aber noch ein anderes „letztes Spiel“ gewünscht, bevor ihr die Pfeife an den Nagel hängt.

Um die Spiele der ersten Mannschaften durchzuführen erhalten wir Unterstützung durch die Ordner, das Aufbauteam, die „Wischer“ sowie das Catering Team und last but not Least unsere herausragende „Drumline“. Ihnen auch ein herzliches Dankeschön. Danke für die Unterstützung sagen wir auch unseren langjährigen Sponsoren, ohne die unsere umfangreiche Jugendarbeit mit leistungsorientiertem Handball nicht möglich ist. Wir wissen, dass die Geschäftslage in manchen Branchen zur Zeit nicht einfach ist, drücken aber die Daumen, dass alle unsere Partner gut durch die Krisenzeiten kommen.

Mit dem Abschlussspieltag entfällt auch die Gelegenheit sich von den Spielerinnen und Spielern zu verabschieden die aus unterschiedlichen Gründen die HSG PH nach dieser Saison verlassen. Wir alle hätten uns ein würdigeres Saisonende gewünscht. Vielleich findet sich für das Good bye noch ein geeigneter Rahmen in der nächsten Saison. Euch allen wünschen wir für die Zukunft alles Gute uns schaut gerne mal wieder bei der HSG vorbei, wenn der Ball wieder rollt.

Und damit kommen wir zum Blick nach vorn. Noch liegen vom HVN nicht alle Regelungen für die Einteilung in die Spielklassen für die neue Saison vor. Dies gilt im Jugendbereich, wo verschiedene Modelle in der Diskussion sind. Sicher ist aber, dass der Spielbetrieb incl. einer möglichen Relegation erst nach den Sommerferien wieder anlaufen wird. Wann wir das Training wieder aufnehmen können erfahrt ihr dann kurzfristig von euren Trainern. Im Seniorenbereich hat der HVN festgelegt, dass keine Mannschaft nach der abgebrochenen Saison absteigen muss. Davon können wir angesichts der Tabellensituation auch profitieren. Wir als Vorstand werden uns mit Trainern, Spielern und Spielerinnen abstimmen und dann bis spätestens zum Meldeschluss Mitte Mai entscheiden, welche Klassen wir melden können.

Wie ihr seht, bleibt trotz Spielpause einiges zu organisieren. Auch können angesichts der Unsicherheit in Zeiten der Corona-Krise noch nicht alle Fragen beantwortet werden. Das gilt leider auch für die Durchführung unseres jährlichen Jugendturniers in Rauschenwasser. Noch halten wir an dem Termin Ende Juni fest, aber Mitte Mai werden wir über die Austragung unter den dann gegebenen Rahmenbedingungen entscheiden.

Wir wünschen Euch alle Frohe Ostern und bleibt gesund

Euer Vorstand

110420 Saison zu Ende