NEWS 1.Herren           Saison 2018/2019         Oberliga Niedersachsen

 

12.09.2018

meyer 2018 200Maik Meyer verlässt die HSG Plesse-Hardenberg

Maik Meyer wird ab sofort das Trikot des TV Jahn Duderstadt tragen. Er wechselte 2012 von der SG Spanbeck/Billingshausen zur HSG Plesse-Hardenberg und spielte seitdem in der ersten Herrenmannschaft am Kreis. Bei dem Verbandsligisten in Duderstadt sucht er nun noch einmal eine neue sportliche Herausforderung.

Wir bedanken uns bei Maik und wünschen ihm viel Erfolg und vor allem Gesundheit für seine sportliche Zukunft!

 

 

 

 

 


11.09.2018

gloth 2018 200Eike Gloth

wird für ein weiteres Jahr das Trikot der HSG Plesse-Hardenberg tragen!

DANKE EIKE!!

 

 

 

 

 

 


11.09.2018 (1.Herren)

gees lennartDA IST ER!
Lennart Gees tritt die Nachfolge vom Dr. in unserem Kasten an. 
Lenni kommt vom Ligakonkurrenten Sportfreunde Söhre und beginnt nun seinen Master an der Uni Göttingen. Daher bleibt ihm keine Zeit mehr, um zum Training nach Hildesheim zu pendeln.

Bei uns ist er allerdings mehr als gut aufgehoben, versprochen!

Herzlich Willkommen im Burgenland!

 

 

 

 


11.09.2018 (1.Herren)

schaefer fynnFynn Schäfer

Als letzten unserer Jungspunde wollen wir euch heute Fynn Schäfer vorstellen.

Nach einer längeren Pause hat Fynn sich nun doch wieder dazu entschieden ein paar Harzbälle durch die Halle zu pfeffern, weshalb er spontan in der Vorbereitung zu uns stieß. Vor seiner Pause, die er hauptsächlich im Fitnessstudio verbrachte um seinen Adoniskörper zu stählen, spielte er für den MTV Moringen und kennt daher schon einige der anderen Jungspunde.

Für ihn wird es darauf ankommen, seinen Flow nach seiner fast einjährigen Hallenabstinenz wiederzufinden, damit er für uns seinen stählernen Körper auf den Flügelpositionen hoch- und runter bewegen und den Ball ins gegnerische Netz hämmern kann.

Herzlich Willkommen!

 


11.09.2018 (1.Herren)

crazius janJan Crazius

Heute geht's bei unseren jungen Spielern mit Jan Crazius weiter.

Mit dem 19 jährigen Bovender Eigengewächs stößt nach der Ära "Brasi" endlich mal wieder ein Linkshänder in unsere Mannschaft. Jan hat gegen Ende der letzten Saison schon das ein ums andere Mal auf der rechten Position gewirbelt und gezeigt welches Potenzial in Ihm steckt. 
Jan hat im Frühjahr erfolgreich sein Abi bestanden und strebt nun eine Ausbildung zum Automobilkaufmann an. Seine Freizeit verbringt er neben dem Handball vorwiegend mit der Familie, Freunden und Basketball.

Die 1.Herren sagt: Herzlich Willkommen Jan!

 

 


11.09.2018 (1.Herren)

winkelmann tomTom Winkelmann

Heute geht es weiter mit unserem nächsten Jungspund.



Mit Tom Winkelmann ist aus der Jugend ein Spieler zu uns gestoßen, der neben der Kreisposition auch Entlastung im Rückraum bringen kann, da er auf nahezu allen Positionen variabel einsetzbar ist. Schon in der Jugend hat er den Ball für die HSG durch die Halle geworfen. Für zwei Jahre zog es ihn nach Moringen, wo er durch seine Wurfgewalt aus dem Rückraum und Geduld im Aufbauspiel ein wichtiger Bestandteil des Teams war und großen Anteil am Erreichen der Oberliga hatte, bevor er sich unglücklicherweise zweimal schwer am Knie verletzte.

Nach überstandener Reha zog es ihn gemeinsam mit Jan Crazius und Malte Büttner zurück zur HSG, wo er sein letztes Jugendjahr verbrachte und auch dort schnell zu einer wichtigen Größe im Team wurde.

Wir wünschen Tom, dass er gesund bleibt und gemeinsam mit den anderen Jungspunden eine wichtige Rolle bei uns übernehmen kann!

 


25.07.2018 (1.Herren)

felix funkeFelix Funke

Einige von euch kennen Ihn sicherlich schon als treffsicheren Mittelmann aus unserer 2. Herrenmannschaft. 13-14 Tore pro Spiel sind dort kein Problem für Ihn - das sollte zeitnah auch in der Oberliga zu schaffen sein, also unter Umständen.

Felix ist 20 Jahre jung und studiert Orthobionik in Göttingen. Auch er ist ein echtes Plesse-Hardenberger Urgestein und durchlief sämtliche Jugendmannschaften der HSG. Seine Freizeit verbringt er zu großen Teilen in der Sporthalle, wenn das Wetter stimmt legt er sich aber auch gerne mal ins Freibad und springt vom Dreier.

Felix zieht die Vorbereitung komplett mit uns durch und startet dann auch als Perspektivspieler in die Oberligasaison.

Felix, Willkommen im Team!

 


23.07.2018 (1.Herren)

marvin kubanekMarvin Kubanek

Wie unschwer zu erkennen ist, steht Marvin im Tor. Er ist 19 Jahre alt und ein echtes Bovender Eigengewächs. Momentan durchläuft er eine Lehre zum Orthopädietechniker, außerdem spielt er in seiner Freizeit neben dem Handball auch noch Schlagzeug.

Letzt Saison hat er schon als Back Up im Training ausgeholfen. Dieses Jahr ist er im Perspektivkader und durchläuft die komplette Vorbereitung mit uns zusammen.

Marvin, Willkommen im Team!

 

 


13.07.2018 (HNA /zdz)
Neue Spieler, neuer Trainer, neues System bei der HSG Plesse
Nörten/Bovenden. Wenn die HSG Plesse-Hardenberg am Sonntag, 2. September, beim Vorjahresdritten, den HF Helmstedt-Büddenstedt, in ihre dritte Oberliga-Saison startet, dann liegt vor den Burgenhandballern eine schwierige Spielzeit.

Sechs Spieler verließen im Frühjahr den Tabellenzehnten, darunter altgediente Leistungsträger wie Marcus Ahlborn oder Malte Jetzke, Spieler wie Jan-Niklas Falkenhain oder Kai Effler, nach deren Wechsel zur HSG sich die damit verbundenen Hoffnungen aufgrund schwerer Verletzungen nicht erfüllten, oder wie Bastian Endler und Finn Ozimek, die in der vorigen Saison eben erst im Kader Fuß gefasst hatten. Und auch dass Trainer Dietmar Böning-Grebe, der das Team 2016 in die Oberliga geführt hatte, im Mai aufhörte, um in die Vereinsführung zu wechseln, erleichtert die Lage nicht.

Umfeld bestens bekannt
Böning-Grebes Nachfolger Artur Mikolajczyk, dem das HSG-Umfeld ja bestens vertraut ist, steht also vor der Aufgabe, aus den verbliebenen sieben Spielern – Christian Wedemeyer, Christian Brand, Marvin Grobe, Sebastian Herrig, Maik Meyer, Patrick Schindler und Malte Sültmann – aus zwei verkappten (die 2017/18 langfristig verletzten Malte Büttner und Sebastian Schindler) und aus zwei echten Neuzugängen (Lennart Gees und Daniel Menn) sowie den fünf an den Kader heranzuführenden Akteuren – Marvin Kubanek, Jonas Arndt, Jan-Finnley Crazius, Felix Funke und Tom Winkelmann – eine schlagkräftige Oberliga-Truppe zu formen. Dass für die ersten Wochen Hauke Lapschies und Jonas Smid wegen ihrer Berufspraktika ausfallen, und dass wegen der noch offenen Frage des Studienortes hinter Eike Gloth nach wie vor ein dickes Fragezeichen steht, erleichtert die Aufgabe des neuen Trainers keinesfalls.

Mikolajczyk macht deshalb sein Saisonziel auch nicht am Tabellenplatz fest: „Natürlich wollen wir den Klassenerhalt schaffen, aber wichtig ist mir, dass wir die Mannschaft und jeden Spieler weiter entwickeln und verbessern.“ Der 42-jährige Magister für Sportwissenschaften hat dafür zwei Ansätze: Zum einen sei „die Defensive das Schlüsselelement“ des Spiels und zum anderen wolle er „systemisch“ wirken. Ob dabei nun die Spieler zum System passen müssen, oder aber das System zu den Spielern, werde sich im Rahmen der Saisonvorbereitung nach und nach entwickeln müssen. (zdz)


10.07.2018 (Teammanager)

Viel Erfahrung für die HSGPH

Mit Daniel Menn von der HG Rosdorf Grone ist es uns gelungen einen sehr erfahrenen Kreisläufer zur HSGPH zu lotsen. Bei seinen Stationen in Münden, Duderstadt und Rosdorf hat er über Jahre hinweg in der 3. Liga und der Oberliga gespielt und wir sind froh, dass er in der kommenden Saison für uns auflaufen wird.

Wir haben in den gemeinsamen Gesprächen einen Weg gefunden, der auch die starke berufliche Einbindung von Daniel berücksichtigt und so war der Weg frei für seine Zusage.
Seine professionelle Einstellung und seine Erfahrung werden der Mannschaft sicher gut tun.

Herzlich willkommen und viel Erfolg Daniel!


02.07.2018 (Teammanager)

Kaderplanung vor dem Abschluss
Auch in der Sommerpause wurde fleißig weiter am Kader für die kommende Saison gebastelt. Mit Lennart Gees vom Ligakonkurrenten aus Söhre können wir einen neuen oberligaerfahrenen Keeper bei der HSGPH begrüßen. Der 23 jährige Student tritt die Nachfolge von Marcus Ahlborn an und soll zusammen mit Christian Wedemeyer den gewohnt starken Rückhalt im Burgenland bilden. Jonas Smidt wird ebenfalls ein weiteres Jahr im Abwehrzentrum und am Kreis seinen Mann im Kader der 1. Herren stehen, zu Saisonbeginn aufgrund eines Praktikums aber noch etwas eingeschränkt.

Wenn die Studienplatzvergabe mitspielt wird auch Eike Gloth weiter für viel Energie in unserem Spiel sorgen. Neben diesen gestandenen Spielern sollen die Nachwuchsspieler wie Felix Funke (RM), Jonas Arndt (LA), Jan Crazius (RA), Tom Winkelmann (RL) und Marvin Kubanek (TW) an den Oberligakader herangeführt werden. Sie trainieren regelmäßig mit und werden sicher Ihre Chancen bekommen. Zumindest in der Hinrunde werden wir weitestgehend auf Hauke Lapschies verzichten müssen, der aufgrund eines Praktikums nicht zur Verfügung steht. In den nächsten Tagen werden wir mit den letzten Entscheidungen die Kaderplanung abschließen.


06.06.2018 HNA (Manuel Brandenstein)

Marcel Mangels rückt in Oberliga-Kader
TG Münden präsentiert Alternative aus dem eigenen Nachwuchs
Hann. Münden. Für die neue Saison der Handball-Oberliga meldet die TG Münden einen weiteren neuen Spieler: Marcel Mangels, der aus dem eigenen Nachwuchs kommt. Er soll den ebenfalls neu verpflichteten Jan-Erik Kleinschmidt (Hofgeismar) als zweiter Kreisläufer unterstützen. Mangels hat in der vergangenen Saison in der A-Jugend der JSG Münden/Volkmarshausen in der Landesliga gespielt und seit Mitte Februar schon sporadisch mit der ersten Mannschaft trainiert. So konnte sich Mündens Trainer Matthias Linke über einen längeren Zeitraum einen guten Eindruck verschaffen.


30.05.2018 HNA (haz/gsd-nh)

Oberliga Männer
In der Oberliga der Männer hat die HSG Plesse-Hardenberg am ersten Spieltag (31. August bis 2. September) zunächst ein Auswärtsspiel bei den Handball-Freunden Helmstedt-Büddenstedt. Das erste Heimspiel steigt gegen den starken Aufsteiger TuS Vinnhorst aus Hannover. Die TG Münden startet gegen den ebenfalls aufgestiegenen MTV Braunschweig II. Zum ersten Auswärtsmatch reisen die TGer zu den Sportfreunden Söhre. Das Derby zwischen beiden Klubs steigt erst am letzten Spieltag dieses Jahres (14. bis 16. Dezember) zunächst bei der HSG Plesse. Das „Rückspiel“ gibt es dann am letzten Saisonspieltag am 4. Mai 2019 in Münden.


26.04.2018 (Dietmar Böning-Grebe)

falkenhain 2018 200Jan-Niklas Falkenhain verlässt die HSG!

Jan-Niklas Falkenhain wird die HSG Plesse-Hardenberg zum Saisonende 2017/2018 verlassen.

Da „Falke“ zukünftig beruflich sehr viel unterwegs sein wird, muss er sportlich kürzer treten.

„Falke“ wohnt in der Nähe der Katlenburger Sporthalle und wird in der Saison 2018/2019 bei der HSG Rhumetal spielen.

Jan-Niklas Falkenhain war ab der Saison 2016/2017 bei der HSG Plesse-Hardenberg und konnte, bedingt durch eine langwierige Schulterverletzung, leider nur ein paar Spiele für die HSG absolvieren.

Wir wünschen „Falke“ für die Zukunft alles Gute!


11.04.2018 (Teammanager)

Es heißt mal wieder Abschied nehmen

ahlborn 2018 200 effler 2018 200 jetzke 2018 200 ozimek 2018 200 endler 2018 200

 

 

 

 

 

Wie jedes Jahr, heißt es auch nach dieser Saison wieder Abschied nehmen von einigen Spielern:

Mit Dr. Markus Ahlborn verlässt uns nicht nur eine Hälfte unseres starken Torhütergespanns, sondern vor allem ein echtes HSG-Urgestein aus beruflichen Gründen. Spielmacher Malte Jetzke und Flügelflitzer Basti Endler stehen uns berufs-/studienbedingt ebenfalls nicht mehr zur Verfügung. Dazu kommt noch der Abgang von Linksaußen Finn Ozimek. Kai Effler wird seine Handballschuhe aus gesundheitlichen Gründen bis auf weiteres an den Nagel hängen und somit leider ohne ein Punktspiel für die HSGPH bleiben.

„Vielen Dank für euren Einsatz für die HSGPH! Wir freuen uns immer euch auch zukünftig in der Halle zu sehen und wünschen euch für die Zukunft nur das Beste!“


10.04.2018 (Teammanager)

brand 2018 200Top Torjäger bleibt

„Mit Christian Brand hat nun auch unser Top Torjäger für ein weiteres Jahr im Trikot der HSG PH zugesagt. Wir freuen uns, dass wir mit ihm einen weiteren Eckpfeiler der Mannschaft halten und weiter auf seine Erfahrung zählen können.“

 

 


19.03.2018 (Teammanager)

herren1 zusagen 2018

Kader 2018/2019 wächst

„Der Trainer steht nun fest und auch der Kader für die neue Saison nimmt Formen an. Kapitän Sebastian Herrig bleibt der HSGPH genauso treu, wie Christian Wedemeyer, die Brüder Patrick und Sebastian Schindler, Marvin Grobe, Malte Sültmann und Malte Büttner.

Alle freuen sich auf eine weitere Oberliga Saison im Burgenland und wir freuen uns über eure Entscheidung!

Wir sind zuversichtlich in den nächsten Tagen weitere Entscheidungen verkünden zu können.“

 

Teammanager

Thomas Reimann


16.03.2018 (Vorstand)

arhtur neuer trainer 2018Trainerfrage geklärt
Artur Mikolajczyk kehrt zurück zur HSG PH!
Als Nachfolger von Dietmar Böning-Grebe wird Artur Mikolajczyk in der nächsten Saison Trainer unserer 1. Männermannschaft, und darüber hinaus auch das Traineramt der männlichen A-Jugend übernehmen. Hiermit ist auch die Nachfolge von Sebastian Herrig geregelt, der nach vielen Jahren erfolgreicher Arbeit mit unseren Jugendlichen aus beruflichen Gründen ausscheidet. Des Weiteren soll durch diese Lösung der Übergang vom Jugend- in den Seniorenbereich erleichtert werden. Mit Artur, der Inhaber der A-Trainerlizenz ist, kehrt ein „alter Bekannter“ zur HSG zurück. In den Jahren von 2008 bis 2015 hat er unsere Damenmannschaft von der Regionsoberliga bis in die Oberliga gebracht, und mit dieser erfolgreichen Arbeit den Grundstein für den Aufstieg in die 3. Liga gelegt.

Nach einer zwölfmonatigen Pause kehrte Artur bei der TSG Dittershausen (Landesliga Hessen) auf die Trainerbank zurück bis er im Jahr 2017 zum aktuellen Ligakonkurrenten TV Jahn Duderstadt wechselte. Wir freuen uns, dass wir Artur in der kommenden Saison nun wieder in unserer Halle begrüßen dürfen und hoffen auf eine Fortsetzung der erfolgreichen Zusammenarbeit aus der Vergangenheit.

In diesem Sinne: Welcome back, Artur!