Verdiente Auswärtsniederlage!
Letzten Samstag stand das Auswärtsspiel in der Autostadt an. Um 18 Uhr wurde das Spiel gegen den 10. Platzierten angepfiffen.  Von Anfang an entwickelte sich ein schnelles Spiel, in dem Wolfsburg immer leicht in Führung lag. Wolfsburg gelang es immer wieder, leichte Tore aus dem Rückraum zu erzielen. Unsere Abwehr war in den ersten 20 Minuten einfach nicht kompakt genug und ließ den Rückraumspielerinnen des Gastgebers viel zu viel Raum.

Vorne spielten wir uns viele Chancen heraus, scheiterten aber immer wieder an der Gegnerischen Torfrau. Trotz vieler Fehler konnten wir das Spiel bis zu Pause ausgeglichen gestalten und gingen mit einem 15:15 in die Kabine.

In Halbzeit 2 ging also alles wieder bei null los. In den letzten Spielen gelang es uns häufig nach einer schlechten ersten Halbzeit, eine viel bessere zweite Hälfte folgen zu lassen. Besonders in der Abwehr legten wir meistens eine Schippe drauf.

Leider kam es diesmal anders…Wolfsburg konnte sich durch 2 schnelle Tore gleich wieder absetzen. Uns gelang es in der 40. Minute noch einmal auszugleichen und sogar mit 21:20 in Führung zu gehen. Dies war leider nur ein kleines aufbäumen.. Im Anschluss setzte sich der VfL wieder ab.

Bis zur 55. Minute war aber noch alles drin und es bestand immer noch die Möglichkeit, zumindest einen Punkt mit nach Hause zu nehmen. Leider erzielten wir nach dem Tor zum 27:30 die letzten 5 Minuten kein Tor mehr und die Wolfsburgerinnen zogen uneinholbar davon. Am Ende fiel der Sieg mit 33:27 für den VfL etwas zu hoch aus.

Woran lag es, dass wir verloren haben? Wir sind mit dem gleichen kleinen Kader angetreten, wie die Woche davor gegen die HSG Hannover-Badenstedt. Das Spiel konnten wir klar für uns entscheiden. Heute hat es leider nicht gereicht. Wir haben es einfach nicht geschafft unsere Leistung auf die Platte zu bringen. Vor allem die Abwehr stand nicht. 33 Tore haben wir diese Saison noch nie kassiert.
Jetzt dürfen wir nicht die Köpfe hängen lassen, sondern müssen uns wieder aufraffen und weiter kämpfen!
Liis