Nicht gewonnen...nicht verloren. Unentschieden!
Es ist sicher nicht das befriedigendste Ergebnis, aber immerhin konnten wir einen Punkt mit nach Hause nehmen. Mit unserm extrem angeschlagenen Kader sind wir nur mit 8 Feldspielerinnen angetreten. Nachdem Fenja und Lisa für den Rest der Saison sowieso schon ausgefallen sind, hat Anni sich auch noch im Training verletzt und sich eine dicke Erkältung eingefangen, sodass wir auch noch auf unsere Rückraum Mitte verzichten mussten.

Unter diesen Umständen musste also jeder sowohl im Angriff als auch in der Abwehr Vollgas geben. Bei nur 20 Gegentoren ist uns das zumindest in der Abwehr auch gelungen, verstärkt durch eine sehr gute Leistung beider Torhüter Nele und Caro.

Das war vorerst unser letztes Spiel vor der Osterpause, danach geht es weiter mit den restlichen 3 Spielen dieser Saison. Auch wenn uns die 2 Punkte heute einen großen Schritt weiter gebracht hätten, können wir auch mit einem Punkt zufrieden sein. Drei Wochenenden sind jetzt erstmal spielfrei. In der Zeit müssen wir uns sowohl von den vergangenen anstrengenden Spielen erholen und regenerieren, wir müssen uns aber auch fit machen für die restlichen Spiele die noch anstehen, die all unsere Krafft in Anspruch nehmen werden.

Weiter geht es am 30.04. mit einem Heimspiel in Nörten. Wir freuen uns auf die kurze Pause und erwarten unsere Fans dann rechtzeitig in der heimischen Halle zum finalen Countdown der Saison!

Hiermit wünschen wir euch schonmal frohe Ostern mit hoffentlich weiterhin gutem Wetter!

TORE: Rombach 6/1, Henne 4/2, Herale 1, Marienfeld 3, Strahlke 4, Al Najem 2


Eure 1. Damen HSGPH