3liga frauenEs wird Ernst…
Am Sonntag ist es soweit, wir bestreiten die erste Runde des DHB-Pokals gegen die Mädels aus Markranstädt in eigener Halle. Seit nun fast zwei Monaten haben wir unsere individuellen Läufe beendet und das gemeinsame Hallentraining gestartet. Am Sonntag wartet nun der erste richtige Test auf uns. Der SC Markranstädt ist Ligakonkurrent in der für uns so neuen 3. Liga Ost, die zwei Wochen später starten wird. Obwohl wir hart trainieren und uns täglich steigern, besser einspielen und Neues dazu lernen, könnte der Zeitpunkt nicht schlechter sein.

Das wirklich lehrreiche und teamfördernde Trainingslager am vorigen Wochenende brachte so einige schlechte Nachrichten für uns. Es begann alles kurz vorm Testspiel gegen Böddiger, als zuerst Alena umknickte. Im Spiel nahm das Umknicken seinen Lauf. Zunächst erwischte es Isa, die mit dickem Fuß und einer Bänderverletzung vom Platz musste, dann auch noch Lara und Jana, die jedoch weiterspielen konnten und nur kleine Blessuren davon trugen. Im Abschlusstraining am Sonntag erwischte es auch noch Annika. Sie wird am heutigen Freitag am Knie operiert, wie schlimm ihre Verletzung ist und wie lange sie demnach ausfallen wird, bleibt abzuwarten.

Anni, wir drücken dich und denken an dich.

Wie ihr seht, sind die Voraussetzungen nicht die besten und gerade auf der Mittelposition sind wir am Rotieren, da Alena am Wochenende leider privat verhindert ist. Die übrigen Spielerinnen sind jedoch heiß auf das Spiel, werden bis zum Abpfiff kämpfen und versuchen, die neuen Konzeptionen im gemeinsamen Spiel umzusetzen. Mit den Piranhas, wie sie in Handballkreisen auch genannt werden, wartet ein Gegner auf uns, der oben mitspielen wird. Mit Neuzugängen aus der zweiten Liga und nur wenigen Abgängen erwartet uns eine Mannschaft, die sehr körperbetont in der Abwehr agiert und einen schnellen Ball nach vorne spielt. Für ein gutes Ergebnis brauchen wir also mehr denn je eure Unterstützung, kommt in die Halle, nehmt noch ein paar Freunde mit, packt die Trommeln und Klatschpappen ein und unterstützt uns und unser Abenteuer „3. Liga“, das zwar erst so richtig in 2 Wochen beginnt, irgendwie aber auch schon startet.

Eure 1. Damen