3liga frauenEin Knaller am ersten Spieltag
Nach einer langen und intensiven Vorbereitung geht es am Sonntag zum ersten Mal in Sachen 3. Liga los für uns. Wir starten mit einem Auswärtsspiel und begeben uns auf unsere kürzeste Auswärtsfahrt in dieser Saison zu den Mädels von der SV Germania Fritzlar ins nahgelegene Nordhessen. Fritzlar spielt nun schon seit vielen Jahren in der dritten Liga und konnte dort auch schon die Vizemeisterschaft erreichen.

Schaut man sich den Kader der Nordhessen an, kann man feststellen, dass bestimmte Kleingruppen dort schon seit einigen Jahren gemeinsam auf dem Feld stehen. Es erwartet uns ein großgewachsener Rückraum um die Spielgestalterin Esther Meyfahrt, die ihre Nebenleute gekonnt in Szene setzt. Ein besonderes Augenmerk gilt es hierbei auf Melina Horn zu legen, die seit Jahren zu den Toptorschützinnen im Team gehört, aber auch das präzise Zusammenspiel mit den Kreisläufern beherrscht. Gespannt sind wir ebenfalls auf Neuzugang Vilte Duknauskaite, die zuletzt in der Oberliga bei Böddiger agierte, aber auf eine hochklassige Vita (u.a. 2. Liga in Kirchhof) zurückblicken kann. Fritzlar ist auf jeder Position top- und namenhaft besetzt. Wir können nicht sagen, dass wir uns im ersten Spiel direkt dieses Aufeinandertreffen gewünscht hätten, treten aber selbstbewusst und gut eingestellt die Reise an.

Gegen Markranstädt konnten wir phasenweise zeigen, welches Potenzial in uns steckt. Die Stimmung und Spannung der Drittligapartie erweckte eine ganz andere Stimmung, die wir häufig in Testspielen nicht abrufen konnten. Vorwiegend in der Abwehr wollen wir fester zupacken und schnell und konzentriert arbeiten. Insgesamt gilt es, technische Fehler abzustellen, um Fritzlars Flügelzange nicht in Schwung zu bringen.

Wie bereits erwähnt, müssen wir auf lange Zeit auf unsere Spielgestalterin „Annika Hollender“ verzichten, die sich im Trainingslager ihren zweiten Kreuzbandriss zuzog. Ein Fragezeichen steht hinter den Einsätzen von Charlotte Schob und Jana Kurzbuch. Alena Breiding ist jedoch wieder an Bord.

Wir haben noch einige Plätze frei im Bus, also tretet mit uns die Reise an und unterstützt uns in unserem 1. Spiel in der 3. Liga. Denn mit euch an unserer Seite sind wir einfach stärker.

Lara