kurzbuch janaIm letzten Spiel, unser erster Gewinn?
„An diesem Tag passte einfach nichts zusammen“ oder… „nach einer Viertelstunde sah alles noch ganz gut aus. Doch dann folgten wieder diese verflixten fünf Minuten, (…) Mainz-Bretzenheim zog bis auf 12:5 (19.) und später 15:7 (24.) davon. Die Partie war hier schon so gut wie gelaufen“ bzw. „so nahm das Unheil seinen Lauf, die weitgereisten Gäste zogen mit einer 7:0-Serie von 10:7 auf 17:7 davon.“

Diese Aussagen, entnommen von der Homepage der TuS Kriftel, könnten auch aus unseren Spielberichten sein. Jedoch hatte der TuS Kriftel bisher mehr Glück. Zurzeit belegen die Spielerinnen mit 4:16 den 10. Platz in der dritten Liga. Ihren ersten Sieg haben sie sich auswärts in Chemnitz (9. Platz) geholt und auch gegen den TSV Birkenau (11. Platz) konnten sie sich daheim mit 25:22 durchsetzen.

Für uns sind (wieder einmal) die ersten Punkte in dieser Saison möglich. Vielleicht gelingt es uns zum Jahresausklang die Fehler im Spiel zu minimieren, die richtigen Entscheidungen zu treffen und diese „spielentscheidenden Minuten“ einfach einmal auszulassen.

Es wäre jedenfalls ein tolles Weihnachtsgeschenk für unsere treuen Helfer, Mitglieder, Zuschauer und letztendlich für uns selbst.

Wir freuen uns auf eure Unterstützung!