3liga frauenDoppelspieltag in Bovenden
Zum sehr begehrten, aber viel zu seltenen Doppelspieltag in Bovenden begrüßen wir am Samstag die 1. Damen der TSG 1888 Eddersheim. Nach einer Negativserie, in der die Eddersheimerinnen 3 Spiele in Folge verloren haben, befinden sie sich aktuell mit 10:16 Punkten auf dem 8. Tabellenplatz. In der Hinrunde traten wir gegen Eddersheim unsere erste weite Auswärtsfahrt an, die uns im Spiel sichtlich in den Knochen steckte. Von Beginn an liefen wir einem Rückstand hinterher, der sich von 5:2 (10. Minute) über 11:6 (22. Minute) bis hin zum Halbzeitstand 17:6 ausbaute.

Auch die zweite Halbzeit gestaltete sich nicht besser und unser Spiel, geprägt von vielen technischen Fehlern, lud den Gegner immer wieder zu einfachen Tempogegenstößen ein. Der Endstand von 30:16 viel an diesem Tag fiel völlig zurecht so hoch aus.

Jedoch liegt dieser Tag nun in der Vergangenheit. Wir haben viel an uns gearbeitet, im Dezember die ersten Punkte eingefahren und unsere technischen Fehler minimiert. In dem kommenden Rückspiel, welches die TSG ohne ihre Kapitänin Franziska Freick bestreiten wird, da diese sich im Training einen Kreuzbandriss zuzog, werden wir alles daran setzen ein solches Ergebnis nicht nur nicht zu wiederholen, sondern sogar die Punkte bei uns im Plesseland zu behalten.

In diesem Zuge hoffen wir wieder auf zahlreiche Unterstützung von unseren Zuschauern, die jedes Heimspiel zu etwas besonderen machen und für die wir auch in diesem Spiel bis zum Umfallen kämpfen werden.
Yassi

10022018 eddersheim01