Verdiente Niederlage
Letzte Woche fand unser erstes Punktspiel des Jahres 2017 statt. Der Spieplan führte uns mal wieder nach Hannover. Wie ihr wahrscheinlich alle wisst, ist der erste Ausflug im neuen Jahr gewaltig in die Hose gegangen. Wir mussten uns mit 30:28 verdient geschlagen geben. Woran lag es? Diese Frage stellen sich wohl viele. Die Gründe für die Niederlage sind schnell gefunden. 30 Tore.. So viele Tore kassierten wir in noch keinem Spiel zuvor.

Die Abwehr fand zu keinem Zeitpunkt einen Zugriff auf die Rückraumspielerinnen des Hannoverschen SC. So kassierten wir reihenweise ärgerliche Treffer aus der zweiten Reihe. Egal wer im Mittelblock stand, niemandem gelang es die Würfe zu blocken oder die Spielerinnen entscheidend zu stören. In die Pause konnten wir trotzdessen mit einer 15:13 Führung gehen.

Und schon kommen wir zu Grund Nummer 2. Unsere derzeitige Schwäche der Chancenverwertung. Denn schon zur Halbzeit hatten wir klare Chancen für 20 Tore. Über das ganze Spiel gesehen hätten wir sicherlich 40 Tore erzielen müssen. Hinzu kam in der zweiten Halbzeit ein Blackout im Angriff. Ab der 40. Minute leisteten wir uns eine 10-minütige Torflaute und ließen den HSC auf 5 Tore davon ziehen. Auch ein letztes aufbäumen unsererseits in den letzten 10 Spielminuten zeigte keine entscheidende Wirkung mehr. Leider..

Nun dürfen wir die Köpfe nicht in den Sand stecken. Wir müssen schnell zu alter Stärke finden und an unseren Fehlern arbeiten, denn uns stehen wichtige Spiele bevor, in denen wir ein deutliche Leistungssteigerung zeigen müssen, um in die Erfolgsspur zurück zu finden!