HSG Plesse-Hardenberg – SG Zweidorf-Bortfeld 29:23 (15:7).

Spitzenreiter gegen Schlusslicht: Es wurde ein standesgemäßer Sieg für die HSG, die sich allerdings über die inkonsequente Schiedsrichterleistung ärgerte. 25:10 (42.) führte die Mannschaft von Tim Becker dank zahlreicher Tempogegenstöße schon, ehe die Unparteiischen den Faden in diesem schnellen Spiel verloren, Unruhe in die Partie und den Tabellenletzten ins Spiel brachten. Lisa Sander, mit neun Treffern erfolgreichste Torschützin, schied kurz vor dem Spielende mit einer Knieverletzung aus. – Tore: Hemke (2), Rombach (1), Henne (3), Sander (9/6), Herale (4), Marienfeld (1), Al Najem (5), Hollender (4).kal