weibliche A-Jugend 2021/2022

Oberliga Niedersachsen


Platzhalter Damen IHinten von Links: Daniel Marquet (Trainer), Lana Sophie Huck, Finja Loewe, Leonie Aurisch, Laura Holze, Greta Marie Grebe, Greta Sophia Pfotzer, Kaja Wigger, Tobias Huck (Betreuer)

Vorne von links: Finja Wuttke, Stina Allerkamp, Maja Meißner, Malina Tauber, Benita Kleinert, Janna Weitemeyer, Amelie Rohmeyer, Isabelle Ahrens, Emely Mocha, Markus Meißner

Es fehlen: Rike Schrader, Nils Heger (Co-Trainer)

News 1. weibliche A-Jugend

  • 03.10.2020 HSG Schoningen/Uslar/Wiensen - weibliche A-Jugend (9:8) 18:15

    03.10.2020 HSG Schoningen/Uslar/Wiensen - weibliche A-Jugend (9:8) 18:15

    Am Samstag den 3.10. trafen wir in unserem letzten Relegationsspiel auswärts auf die HSG Schoningen/Uslar/Wiensen. Nachdem wir in den ersten beiden Spielen eine sehr gute Leistung gebracht und uns schon einen Platz in der Landesliga gesichert hatten, starteten wir mit der Absicht, ungeschlagen durch die Relegation zu kommen in das Spiel. Da Uslar die ersten beiden Relegationsspiele hoch verloren hatte, traten wir selbstsicher auf und konnten uns zu Beginn mit 0:3 Toren absetzten. Danach ließ unsere Leistung jedoch stark nach, was dann dazu führte, dass wir mit einem Spielstand von 9:8 in die Halbzeitpause gingen. Nach einer motivierenden Ansprache von unseren Trainern, starteten wir mit Kampfgeist in die zweite Halbzeit, konnten im Angriff aber leider trotz guter Chancen nur wenige Treffer erzielen.
  • 27.09.2020 JSG Duderstadt-Landolfshausen - weibliche A-Jugend 26:31

    27.09.2020 JSG Duderstadt-Landolfshausen - weibliche A-Jugend 26:31

    Landesliga Relegation Am Sonntag, den 27.09., trafen wir auswärts in unserem zweiten Relegationsspiel auf die JSG Duderstadt-Lanfolfshausen. Für Duderstadt war es die letzte Chance, sich für die Landesliga zu qualifizieren. Wir hingegen starteten mit viel Motivation und Selbstbewusstsein aus der gewonnenen Partie am vergangenen Wochenende in das Spiel. Mit unseren Trainern Nils Heger und Daniel Marquet auf der Bank konnten wir Duderstadt in den ersten Minuten mit 4:0 abhängen. Durch unseren vollen Kader hatten wir die Möglichkeit viel zu wechseln und das Tempo hoch zu halten. Mit einigen Unkonzentriertheiten in der Abwehr und technischen Fehler im Angriff erschwerten wir uns jedoch immer wieder selber das Spiel. Trotzdem konnten wir im Angriff immer wieder insbesondere auf die Treffsicherheit unserer Außenspielerinnen, Carlotte Graefe, Hanna Herale und Stina Allerkamp setzen. Auch auf unsere 7-Meter-Schützin Maja Meißner war Verlass. Mit einem Endergebnis von 26:31 haben wir das Spiel schlussendlich für uns entschieden. Nach den vergangenen 2 Spielen, steht nächstes Wochenende unser letztes Relegationsspiel an. Wir hoffen auch dort wieder überzeugen zu können und damit sicher in die Landesliga einzuziehen!
  • 20.09.2020 weibliche A-Jugend - JMSG Thiede/Braunschweig (12:13) 26:23

    20.09.2020 weibliche A-Jugend - JMSG Thiede/Braunschweig (12:13) 26:23

    weibliche A-Jugend - Landesliga Relegation Am Sonntag den 20.09. hatte die weibliche A-Jugend ihr erstes Relegationsspiel gegen JMSG Thiede/Braunschweig. Durch die hervorragende Vorbereitung in den vergangenen Monaten hatten wir gute Voraussetzungen zum Gewinnen. Die Testspiele zuvor haben uns deutlich gezeigt, an welchen Stellen unsere Stärken und Schwächen lagen, an denen wir dann im Training gearbeitet haben. Da mehrere unserer Spieler sich vor ein paar Wochen verletzt hatten und nicht einsetzbar waren, wurden wir von Kaja Wigger, Malina Tauber und Lana Huck aus unserer weiblichen B-Jugend unterstützt. Die Bank war daher voll besetzt.