02.10.2021 2. Männer – MTV Eintracht Hornburg 30:21 (15:12)

Einen ganz schlechten Start erwischten wir gegen die Mannschaft aus Hornburg. Nach 9 Minuten lagen wir mit 1:5 im Hintertreffen und ich sah mich gezwungen meine erste Auszeit zu nehmen. Wir hatten bis dahin das warmwerfen des gegnerischen Torwarts mit übernommen und spielten in der eigenen Abwehr zu passiv. Zum Glück parierte Lasse Wigger bis dahin noch einige schwierige Bälle, sonst hätten wir uns auch nicht über einen höheren Rückstand beschweren können. Die Mannschaft fing sich und konnte zwischen der 10. Und 19. Minute einen 7:3 Lauf verbuchen, so dass es unserem Debutanten Jens „Stüssy“ Glapka vorbehalten war den 8:8 Ausgleich zu erzielen.

Von nun an dominierten wir das Spiel. Die Abwehr stabilisierte sich, beide Torhüter zeigten eine starke Leistung und im Angriff wurde konzentrierter gespielt und wir fanden zunehmend mehr Lösungen gegen die offensive Abwehr der Gäste. Bis zur Pause hatten wir eine 3 Tore Führung herausgeworfen. Nach der Pause spielten wir konzentriert weiter und bei Hornburg schwanden zunehmend die Kräfte. Die Deckung stand sicher und so konnten wir immer wieder Gegenstöße starten, die Yannic Pieper sicher verwandelte. Er zeigte an diesem Tag eine starke Leistung und erzielte 6 Tore. Übertroffen wurde er nur noch von dem an diesem Tag überragenden Sebastian Schindler, der 8 Tore beisteuern konnte.

Erfreulich war das auch Christian „Henner“ Brand wieder mit von der Partie war und ein paar Einsatzminuten bekam. Außerdem konnten wir kurz vor Spielbeginn noch Nils Heger als Neuzugang für uns gewinnen, der sich sicherlich in einem der nächsten Trainings mit einer Kiste Bier bei uns einkaufen wird.

Alles in allem ein verdienter Sieg, bei dem aber trotz der Deutlichkeit noch Luft nach oben blieb.

Nächste Woche steht dann das erste Derby an. Wir treten am Samstag 09.10.21 um 17.00 Uhr beim MTV Geismar an und würden uns über Unterstützung von den Zuschauerrängen sehr freuen.

HSG: Wedemeyer, Wigger, Brand 3, Pieper 6, Zimmer, Wolf 2, Weber 4, Burmester 3, Regenthal, Roeske, Glapka 4, Schindler 8, Heger

2.Männer Trainingszeiten

Di.: 19:00 - 20:30 Uhr Bovenden

Do.: 20:30 - 22:00 Uhr Nörten-Hardenberg

News Herren

25.06.2022 2. Herren - Kader News (HNA)

2022 07 25 Trainer 2. Herren Christian Brand HNABrand wechselt auf die Bank
HANDBALL-LANDESLIGA MÄNNER - Neuer Coach für Plesses Reserve

Nörten-Hardenberg / Bovenden - Auf der Suche nach einem Nachfolger für Sascha Friedrichs, der sein Amt als Handballtrainer der Männer-Reserve der HSG Plesse-Hardenberg nach nur einer Spielzeit aus persönlichen Gründen zur Verfügung gestellt hat, sind die Verantwortlichen fündig geworden. Christian Brand, der seit 2015 für die 1. und 2. Mannschaft das HSG-Trikot trug, wechselt endgültig vom Spielfeld auf die Trainerbank des Landesligisten. Der langjährige Torjäger, zuvor in Diensten des TV Jahn Duderstadt (3. Liga) und der HG Rosdorf-Grone, erhält bei seiner neuen Tätigkeit Unterstützung von Tomislav Zidar. Der 32-jährige Rückraumspieler ist gebürtiger Kroate und geht für Plesses Oberligasieben auf Torejagd.

Weiterlesen ...

22.07.2022 2. Herren - Kader News (GT)

2022 07 22 Christian Brand Trainer H2HSG Plesse-Hardenberg: Christian Brand übernimmt die Herren-Reserve

Ein bekanntes Gesicht im Traineramt: Die Landesliga-Handballer der HSG Plesse-Hardenberg II haben einen erfahrenen Spieler in dieses Amt gelockt.

Bovenden. Christian Brand (41) ist neuer Trainer der Landesliga-Handballer der HSG Plesse-Hardenberg II. Er löst damit Sascha Friedrichs ab, der aus persönlichen Gründen sein Amt zur Verfügung gestellt hatte. Seit 2015 spielte der Diplomkaufmann in der ersten und zuletzt zweiten Mannschaft des Burgenteams. Zuvor war er für den damaligen Drittligisten TV Jahn Duderstadt und die ehemalige HG Rosdorf-Grone auf Torjagd gegangen. Trainer Brand wird in seiner neuen Tätigkeit vom kroatischen Rückraumspieler Tomislav Zidar (32) unterstützt, der zum Oberligakader der HSG Plesse-Hardenberg zählt.

Weiterlesen ...