Willkommen bei der HSG Plesse-Hardenberg e.V. , dem landkreisübergreifenden Handballverein in Göttingen und Northeim.

 

Minihandball-Spielfest und Jugendturnier der HSGPH 

Wann? 15./16. Juni 2024 

Wo?  Sportplatz „Mariaspring“ in Bovenden-Rauschenwasser

 

Die Einladung mit allen Informationen zum Minispielfest gibt es hier

Die Einladung mit allen Informationen zum Jugendturnier gibt es hier

Das Anmeldeformular gibt es hier

 

Bovender Sporthalle wegen Wasserschadens gesperrt

Leider wurde uns mitgeteilt, dass die Bovender Sporthalle bis aufs weitere gesperrt ist. 

Was bedeutet das für unsere Heimspiele in Bovender Halle? Achtet bitte bei allen Spielankündigungen auf die Halle. Wir werden diese für jedes Spiel frühzeitig bekannt geben und hoffen Euch auch in den anderen Hallen als zahlreiche Zuschauer begrüßen zu dürfen! 

Was bedeutet das für unser Training? Wendet Euch hier bitte an die Trainer und fragt nach, wann und wo das Training aktuell stattfinden kann. 

Eure HSGPH

17.09.2023 2.Damen : Northeimer HC 2 27:24 (11:14)

Spannender Derbysieg

Am Sonntag den 17.09. stand in heimischer Halle unser 2. Saisonspiel gegen die 2. Damen des Northeimer HCs an.

Zu Beginn kamen wir gegen unsere Gäste gut ins Spiel, sodass wir in der 10. Minute mit 4 Toren (7:3) in Führung gingen. Darauf folgte allerdings eine Phase mit weniger konsequenten Abschlüssen und einem zu passiven Abwehrverhalten gegen teils starke Rückraumwürfe der Gegner. Als Folge gingen wir mit einem Spielstand von 11:14 in die Halbzeitpause.

Nach der Pause ließen wir jedoch die Köpfe nicht hängen, sondern schafften es, die Motivation dieses Spiel gewinnen zu wollen, aufrechtzuerhalten und unsere Konzentration auf dem Spielfeld wiederzuerlangen.  Wir nahmen eine torgefährliche Northeimer Angreiferin aus dem Spiel und schafften es, in der Abwehr besser zusammenzuarbeiten. Durch diese gute Abwehrarbeit und konsequenteres Angriffsspiel erreichten wir in der 45. Minute den Ausgleich (20:20). Auch in der letzten Viertelstunde konnten wir diese Leistung aufrechterhalten und konnten im Angriff unter anderem noch einige 7-Meter erspielen. Wir schafften es uns eine 3-Tore-Führung zu erarbeiten, sodass wir das Spiel mit 27:24 für uns entscheiden konnten.

Der Wille dieses für uns emotionale Spiel zu gewinnen, wurde sehr durch die Stimmung deutlich, die während des Spielverlaufs von der Bank aus gemacht wurde. Auf diese Teamleistung können wir sehr stolz sein. Wir freuen uns bei unserem nächsten Saisonspiel am 23.09 um 19:00 Uhr auswärts gegen den MTV Rosdorf III an diese Leistung anknüpfen zu können. Wir bedanken uns auch bei unseren Zuschauern, die uns tatkräftig unterstützt haben.