Willkommen bei der HSG Plesse-Hardenberg e.V. , dem landkreisübergreifenden Handballverein in Göttingen und Northeim.

 

Minihandball-Spielfest und Jugendturnier der HSGPH

Ergebnisse: 

Männlich:  C1 , D1 , E1

Weiblich: C1 , D1 , E1

 Unterstütze deine Region und spende ab dem 03.06. für gemeinnützige Vereine in unseren Filialen!

Rund 2000 gemeinnützige Vereine nehmen deutschlandweit als Spendenpartner teil und freuen sich über deine Unterstützung.
Spende für einen Verein in deiner Region, indem du an der Kasse auf den nächsten 10 ct Betrag aufrundest oder dein Pfand am Pfandautomaten spendest.

In diesen Filialen kannst du ab 03.06.2024 für den Verein spenden:

  • Göttinger Str. 15-16, 37176 Nörten-Hardenberg
  • Sonnenberg 3, 37120 Bovenden

REWE Scheine für Vereine | HSG Plesse Hardenberg e.V.

08.10.2023 HSG OHA : 1. Damen

Erstes Derby der Saison

Am nächsten Sonntagabend steht nun auch für uns das erste Derby der Saison auf dem Plan. Zur ungewohnt späten Anwurfzeit um 18.30 Uhr ist in Herzberg Anpfiff gegen die HSG OHA. Nachdem wir die ersten drei Spiele erfolgreich gestalten konnten, wollen wir natürlich auch hier weiterhin unsere weiße Weste bewahren, doch nach den bisher gezeigten Leistungen der Gastgeberinnen wird das sicher kein Selbstläufer.

Während die HSG OHA in der letzten Saison eher in der unteren Tabellenhälfte mitspielte und dem Relegationsplatz nur mit einem Punkt entging, sieht es in dieser Saison ganz anders aus. Mit einen ausgeglichenen Kader aus jungen und erfahrenen Spielerinnen bietet die Mannschaft ein ganz anderes Gesicht. Drei Siege aus drei Spielen, unter anderem auch zwei Derbysiege gegen den MTV Geismar und die SV Schedetal Volkmarshausen, sprechen für sich und bedeuten 6:0 Punkte und Platz 2 hinter uns. Somit steht uns ein echtes Spitzenspiel ins Haus.

Bei der HSG OHA zeichnete sich bisher vor allem Katrin Borchers durch ihre Torgefährlichkeit aus. Sieben Tore pro Spiel stehen für sie zu Buche. Ebenfalls zu den besten Torschützinnen zählen Kaja Strüver und Anja Heise. Ein Wiedersehen gibt es für uns auch mit unserer ehemaligen Spielerin Ricarda Reinholz und unserem ehemaligen Co-Trainer Frank Mai.

Man sieht, das Spiel bietet also alles, was man für einen unterhaltsamen Handballabend braucht. Wir hoffen, dass viele von euch den Weg nach Herzberg finden und uns lautstark bei der Verteidigung der Tabellenspitze unterstützen.

Trikot Nr.

Name 

Position

1 Nina Suchy TW
3 Yasmin Hemke KM
4 Lara Al Najem-Herrig RA
5 Elisa Führ RL/RM/RR
6 Monja Begau KM
7 Marilena Henne RM
10 Beke Hartig RL
14 Nele Behrends RL/RR
18 Paula Bachmann RR/RL
19 Anneke Schütze RM
22 Hannah Müller LA
90 Julia Herale RR
97 Nadine Merz TW
99 Laura Müller  KM
- Tomislav Zidar Trainer
- Marc Helmstedt  Betreuer