Willkommen bei der HSG Plesse-Hardenberg e.V. , dem landkreisübergreifenden Handballverein in Göttingen und Northeim.

 

Minihandball-Spielfest und Jugendturnier der HSGPH

Ergebnisse: 

Männlich:  C1 , D1 , E1

Weiblich: C1 , D1 , E1

 Unterstütze deine Region und spende ab dem 03.06. für gemeinnützige Vereine in unseren Filialen!

Rund 2000 gemeinnützige Vereine nehmen deutschlandweit als Spendenpartner teil und freuen sich über deine Unterstützung.
Spende für einen Verein in deiner Region, indem du an der Kasse auf den nächsten 10 ct Betrag aufrundest oder dein Pfand am Pfandautomaten spendest.

In diesen Filialen kannst du ab 03.06.2024 für den Verein spenden:

  • Göttinger Str. 15-16, 37176 Nörten-Hardenberg
  • Sonnenberg 3, 37120 Bovenden

REWE Scheine für Vereine | HSG Plesse Hardenberg e.V.

24.11.2023 1. Damen - SV Schedetal Volkmarshausen

Selbstbewusstsein mitnehmen

Nach dem deutlichen 37:16 Heimsieg gegen die HSG Langelsheim/Astfeld empfangen wir mit der SV Schedetal Volkmarshausen erneut in heimischer Halle den nächsten Gegner. Anpfiff ist am Freitag um 20:30 in Bovenden. Unsere Gegnerinnen belegen zurzeit nach 5 Siegen und 3 Niederlagen den vierten Tabellenplatz und stellen nach Gegentoren momentan die zweitbeste Abwehr der Liga. Auch wenn sie sich zuletzt gegen den MTV Braunschweig geschlagen geben mussten, konnten sie gegen den MTV Rosdorf II und die HSG Göttingen schon zwei Derbysiege diese Saison einfahren. Die Schedetalerinnen werden also mit viel Selbstbewusstsein in die Wurzelbrucharena kommen.

Doch auch wir können den Schwung aus den letzten Spielen mitnehmen, vor allem nach unserem Kantersieg vergangenes Wochenende. Dort konnten wir die Kräfte gut verteilen und können somit fit und ausgeruht in das Derby gehen. Somit heißt es auch zu dieser ungewöhnlichen Anwurfzeit hellwach zu sein und genauso wie gegen Langelsheim unsere Angriffe konsequent auszuspielen, um die gute Abwehr der Gäste zu überwinden.

Wir sind höchstmotiviert unsere Siegesserie fortzusetzen und die zwei Punkte in heimischer Halle zubehalten, zumal wir aus dem diesjährigen Paul-Otto-Turnier noch eine offene Rechnung zu begleichen haben. Dort verloren wir im Halbfinale gegen die SV Schedetal und vergaben so die Chance auf die Titelverteidigung. Das wollen wir am kommenden Freitag deutlich besser machen und hoffen dabei auf lautstarke Unterstützung.

Trikot Nr.

Name 

Position

1 Nina Suchy TW
3 Yasmin Hemke KM
4 Lara Al Najem-Herrig RA
5 Elisa Führ RL/RM/RR
6 Monja Begau KM
7 Marilena Henne RM
10 Beke Hartig RL
14 Nele Behrends RL/RR
18 Paula Bachmann RR/RL
19 Anneke Schütze RM
22 Hannah Müller LA
90 Julia Herale RR
97 Nadine Merz TW
99 Laura Müller  KM
- Tomislav Zidar Trainer
- Marc Helmstedt  Betreuer