Willkommen bei der HSG Plesse-Hardenberg e.V. , dem landkreisübergreifenden Handballverein in Göttingen und Northeim.

 

Minihandball-Spielfest und Jugendturnier der HSGPH

Ergebnisse: 

Männlich:  C1 , D1 , E1

Weiblich: C1 , D1 , E1

 Unterstütze deine Region und spende ab dem 03.06. für gemeinnützige Vereine in unseren Filialen!

Rund 2000 gemeinnützige Vereine nehmen deutschlandweit als Spendenpartner teil und freuen sich über deine Unterstützung.
Spende für einen Verein in deiner Region, indem du an der Kasse auf den nächsten 10 ct Betrag aufrundest oder dein Pfand am Pfandautomaten spendest.

In diesen Filialen kannst du ab 03.06.2024 für den Verein spenden:

  • Göttinger Str. 15-16, 37176 Nörten-Hardenberg
  • Sonnenberg 3, 37120 Bovenden

REWE Scheine für Vereine | HSG Plesse Hardenberg e.V.

09.03.2024 SV Schedetal - 1. Damen 31:27 (15:13)

Weiße Weste verloren

Am vergangene Samstag trafen wir auf den Tabellenfünften SV Schedetal.

Bereits in der Vorbereitung beim Paul-Otto-Turnier in Geismar mussten wir uns gegen die Schedetaler Mädels knapp geschlagen geben. Besser lief es im Hinrundenspiel. Dort zeigten wir unser Können und gewannen am Ende mit zehn Toren Differenz.

Leider lief das Rückspiel zu Gunsten der Gegnerinnen. Nach einem schlechten Start, kamen wir zehn gespielten Minuten besser in das Spiel und übernahmen zwischenzeitlich die Führung. Doch in der Folge vergaben wir vorne zu viele Chancen und scheiteten an der stark eingestellten gegnerischen Torfrau. Hinten hingegen geben wir Nina im Tor wenig Rückendeckung. So lagen wir zur Halbzeit bereits mit 2 Toren hinten.

Auch in der zweiten Halbzeit konnten wir den Rückstand nicht mehr aufholen und verlieren am Ende mit 27:31.

 

Gescheitert sind wir an unserer Einstellung. Besonders in der Abwehr haben wir keinen Zugriff gefunden. Mit 31 Gegentoren haben wir die bislang schlechteste Abwehr der diese Saison gespielt. Auf allen Positionen waren wir zu langsam und ließen uns oft austanzen. Häufig kamen wir zu spät - resultierend darin, dass wir regelmäßig nur mit vier oder fünf Spielerinnen auf der Platte standen.

Wir wissen, dass wir es besser können.

Das Spiel war ein Weckruf, nun bis zum Ende der Saison noch einmal alles zu geben.

 

Dieses Wochenende geht es direkt weiter mit dem nächsten Derby gegen MTV Rosdorf. Wir freuen uns auf tatkräftige Unterstützung!

 

Trikot Nr.

Name 

Position

1 Nina Suchy TW
3 Yasmin Hemke KM
4 Lara Al Najem-Herrig RA
5 Elisa Führ RL/RM/RR
6 Monja Begau KM
7 Marilena Henne RM
10 Beke Hartig RL
14 Nele Behrends RL/RR
18 Paula Bachmann RR/RL
19 Anneke Schütze RM
22 Hannah Müller LA
90 Julia Herale RR
97 Nadine Merz TW
99 Laura Müller  KM
- Tomislav Zidar Trainer
- Marc Helmstedt  Betreuer