Willkommen bei der HSG Plesse-Hardenberg e.V. , dem landkreisübergreifenden Handballverein in Göttingen und Northeim.

 

Minihandball-Spielfest und Jugendturnier der HSGPH

Ergebnisse: 

Männlich:  C1 , D1 , E1

Weiblich: C1 , D1 , E1

 Unterstütze deine Region und spende ab dem 03.06. für gemeinnützige Vereine in unseren Filialen!

Rund 2000 gemeinnützige Vereine nehmen deutschlandweit als Spendenpartner teil und freuen sich über deine Unterstützung.
Spende für einen Verein in deiner Region, indem du an der Kasse auf den nächsten 10 ct Betrag aufrundest oder dein Pfand am Pfandautomaten spendest.

In diesen Filialen kannst du ab 03.06.2024 für den Verein spenden:

  • Göttinger Str. 15-16, 37176 Nörten-Hardenberg
  • Sonnenberg 3, 37120 Bovenden

REWE Scheine für Vereine | HSG Plesse Hardenberg e.V.

16.03.2024 1. Damen - MTV Rosdorf II 35:21 (18:9)

Derbysieg in heimischer Halle

Vergangenen Samstag trafen wir in heimischer Halle auf den MTV Rosdorf 2. Nachdem wir die Woche zuvor unsere erste Niederlage einstecken mussten, war es das Ziel, dieses Derby zu gewinnen und den Ausrutscher, der letzten Woche, wiedergutzumachen. 

Wir starteten besser als unsere Gegner ins Spiel und konnten die Anfangsphase für uns entscheiden. Zu Beginn der ersten Hälfte schlichen sich allerdings einige technische Fehler und unpräzise Torabschlüsse ein, die es verhinderten, dass wir schon früher den Abstand zu unseren Gegnern vergrößern konnten. Nachdem wir uns gefangen hatten, funktionierte ebenfalls das Tempospiel, sowie die Gegenstöße, wodurch wir nach nur 20 Minuten mit 9 Toren in Führung gehen konnten. Ebenso stand unsere  Abwehr und im Angriff fanden wir gegen die gegnerische 5:1 - Deckung immer mehr Lösungen. Schließlich gingen wir mit einem Halbzeitstand von 18:9 in die Kabine.

Auch die zweite Hälfte startete gut. Wir konnten die zwei ersten Treffer der zweiten Hälfte erzielen und direkt mit einem 11-Tore-Vorsprung starten. Im Laufe der 2. Halbzeit spielten wir unser Ding weiter, wodurch wir unsere Führung auf eine 14 Tore Differenz ausbauen konnten. 

Letztendlich gewinnen wir das Derby mit einem Endstand von 35:21 (18:9). 

Nun haben wir ein paar spielfrei Wochen und werden dort weiterhin an uns Arbeiten, um im Angriff, sowie in der Abwehr konsequenter zu spielen, sowie die technischen Fehler zu minimieren. 

HSG: Merz - Hemke (2), Al Najem-Herrig (5), Begau, Henne, Hartig (6/1), Behrends (1/1), Bachmann (2), Schütze (1), Müller, H. (6), Pfotzer (2), Ter Fehr (1), Herale (8/1), Müller, L. (1)

Trikot Nr.

Name 

Position

1 Nina Suchy TW
3 Yasmin Hemke KM
4 Lara Al Najem-Herrig RA
5 Elisa Führ RL/RM/RR
6 Monja Begau KM
7 Marilena Henne RM
10 Beke Hartig RL
14 Nele Behrends RL/RR
18 Paula Bachmann RR/RL
19 Anneke Schütze RM
22 Hannah Müller LA
90 Julia Herale RR
97 Nadine Merz TW
99 Laura Müller  KM
- Tomislav Zidar Trainer
- Marc Helmstedt  Betreuer