Willkommen bei der HSG Plesse-Hardenberg e.V. , dem landkreisübergreifenden Handballverein in Göttingen und Northeim.

 

Minihandball-Spielfest und Jugendturnier der HSGPH

Ergebnisse: 

Männlich:  C1 , D1 , E1

Weiblich: C1 , D1 , E1

 Unterstütze deine Region und spende ab dem 03.06. für gemeinnützige Vereine in unseren Filialen!

Rund 2000 gemeinnützige Vereine nehmen deutschlandweit als Spendenpartner teil und freuen sich über deine Unterstützung.
Spende für einen Verein in deiner Region, indem du an der Kasse auf den nächsten 10 ct Betrag aufrundest oder dein Pfand am Pfandautomaten spendest.

In diesen Filialen kannst du ab 03.06.2024 für den Verein spenden:

  • Göttinger Str. 15-16, 37176 Nörten-Hardenberg
  • Sonnenberg 3, 37120 Bovenden

REWE Scheine für Vereine | HSG Plesse Hardenberg e.V.

04.05.2024 DJK BW Hildesheim - 2.Herren 35:33 (16:18)

Nachbericht DJK Hildesheim

Am vergangenen Wochenende ging es für die zweite Mannschaft der HSVPH nach Hildesheim zum letzten Saisonspiel. Die Mannschaft hatte sich vorgenommen dieses zu gewinnen und die Saison mit einem Erfolg abzuschließen. Wir gingen motiviert in das Spiel und mussten früh feststellen, dass auch Hildesheim ihr letztes Heimspiel gewinnen wollte und motiviert dagegenhielt. Insgesamt war es ein sehr schnelles Spiel mit vielen Toren. Dennoch war unsere Chancenverwertung katastrophal im Angriff. Dazu kam, dass wir an unsere gute Abwehrleistung der letzten Spiele nicht anknüpfen konnten. Dennoch gingen wir mit einer knappen Führung in die Halbzeit. Nach der Halbzeit wollten wir konzentrierter spielen und die Führung ausbauen. Die Chancenverwertung wurde leider nicht besser in der zweiten Halbzeit und Hildesheim konnte die Führung übernehmen, da sie leichte Tore durch Konter werfen konnten.

Wir haben probiert uns nochmal zu stabilisieren, aber unsere Ausbeute vor dem Tor war in diesem Spiel einfach nicht ausreichend. Auch die Abwehr konnte sich in der zweiten Hälfte nicht mehr groß steigern, was zur Niederlage führte. Insgesamt haben wir die Niederlage selbst zu verschulden aufgrund von zu vielen Fehlern. Dennoch war die Saison ein Erfolg, aber ein Sieg am letzten Spieltag wäre schöner gewesen.

Fabian Spelly