Spieltag 15./16.12.2018

15. / 16. Dez. 2018

Sporthalle Bovenden

  animiertes-weihnachtliche-fenster-bild-0003

Spieltag im weihnachtlichen Ambiente!

Lasst Euch überraschen!

15.12.2018    
12:00 Uhr männliche E : HSG Schoningen/U./W.  
14:00 Uhr weibliche B1 : TSV Friesen Hänigsen  
15:30 Uhr Herren II : TV Jahn Duderstadt II  
17:30 Uhr Damen I : TV Hannover-Badenstedt II  
19:30 Uhr Herren I : TG Münden  
16.12.2018    
09:00 Uhr männliche D : HSG Rhumetal  
10:30 Uhr weibliche C II : MTV Moringen  
18:00 Uhr Herren IV : HG Rosdorf-Grone III  
     

15.12.2018 Herren I : TG Münden I (SH) 19:30 Bovenden

Weihnachtslogo2Derbykampf und Abstiegskrampf

Zum letzten Spiel im Jahr 2018 empfangen wir Samstag die Gäste aus der Drei-Flüsse-Stadt zu unserem einzigen wirklichen Derby in der Oberliga. Nachdem es im letzten Jahr mit der HGRG und dem TV Jahn Duderstadt noch zwei weitere Derbys gab, ist dieses einzige Derby schon etwas Besonderes im Saisonkalender 18/19. Da sich beide Mannschaften auch mitten im Abstiegskampf befinden, gewinnt dieses heutige Spiel nochmal an Würze. Die Gäste aus Münden sind mit derzeit 0 Punkten aber stets aufsteigender Form ganz besonders heiß auf die ersten Punkte. Und wir müssen mit nur noch zwei Punkten Rückstand auf einen Abstiegsplatz mal wieder etwas Zählbares einfahren.

15.12.2018 Damen I : HSG Hannover Badenstedt (LA) 17:30 Bovenden

Weihnachtslogo2Liebe Handballfreunde,

am Samstag empfangen wir die Reserve von Hannover Badenstedt um 17:30 Uhr im heimischen Wurzelbruchweg. An diesem besonderen Weihnachtsspieltag und letztem Spieltag des Jahres läuten wir bereits die Rückrunde ein. Gegen das Team aus der Landeshauptstadt, die derzeit den dritten Tabellenplatz einnehmen, verloren wir das Hinspiel im September 22:15. Allein der Spielstand macht deutlich, dass zu diesem Zeitpunkt in unserem Angriff nichts zusammenlief und wir keinerlei Durchschlagskraft besaßen. Auch im Rückspiel können wir dem Tabellenstand nach, die Favoritenrolle klar an die Hannoveraner abgeben, was nicht bedeutet, dass wir chancenlos sind. Dennoch ist uns eines bewusst, eine Leistungssteigerung muss her.

15.12.2018 Herren I : TG Münden (HNA)

20181215 muenden vorbericht hnaLeichter Optimismus bei den Plesse-Männern      NEW
Bovenden. Den Hinrundenabschluss hat Handball-Oberligist HSG Plesse-Hardenberg um 23 Stunden nach hinten verlegt: Das Burgenteam trifft am Samstag um 19.30 Uhr (Bovender Sporthalle am Wurzelbruchweg) auf das punktlose Schlusslicht TG Münden. Zusammen mit dem auf 17.30 Uhr terminierten Oberligaspiel der Damen bietet die HSG ihren Fans zur Verabschiedung in die Pause eine vorweihnachtliche Doppel-Feier.

Mini - 09.12.2018 Spielfest Duderstadt (Franzi)

Mini 20181209 DudMini-Spielfest am 2. Advent
Mit 26 Kindern fuhren wir am vergangenen Sonntag dem 9.Dez. zum Mini-Spielfest nach Duderstadt. Mit 4 Betreuerinnen haben wir zwei Anfänger und zwei mittlere Mannschaften Gruppenübergreifend eingeteilt. So lernen sich die Kleinen, die entweder in Bovenden, Eddigehausen oder Nörten trainieren auch untereinander kennen.  Für alle stand wie immer der Spaß im Vordergrund. Während wir bei den Anfänger jeden vereinzelt geprellten Ball stolz bejubeln, ist den fortgeschritteneren vor allen Dingen die Abwehr gut gelungen. Auch im Tor haben sich viele unserer Nachwuchs Talente ausprobiert und die Bälle, wie die großen aus dem Netz gefischt. Ein großer Fortschritt ist besonders in der Spielübersicht zu sehen. In allen vier Mannschaften war eine Verbesserung zu dem Spielfest in Rosdorf (11.11.18) zu erkennen. Der Ball wurde viel öfter abgespielt, Mitspieler haben sich freigelaufen und auch das Umschaltspiel (wann bin ich Abwehr wann Angriff) hat noch schöner funktioniert.

08.12.2018 SV Einheit 1875 Worbis : Herren II 30:31 (11:18) MB

08122018 herren2 worbisSieg in letzter Sekunde

Nach Abpfiff stürmten die zweiten Herren der HSGPH aufs Feld, ihren Torschützen Leandro Buttaro und ihren Sieg in allerletzter Sekunde zu feiern, während das Heimteam aus Worbis erbost mit dem Schiedsrichtergespann diskutierte. Bis zum Ende der ersten Spielhälfte hatte jedoch niemand in der mäßig gefüllten Ohmberhalle in Worbis erwartet, dass es am Ende noch ein so enges Spiel werden würden. Dank des guten Abwehrverbunds und einer guten Chancenverwertung im Angriff konnten die Gäste sich ein ansehnliches Torpolster erarbeiten und gingen mit sieben Zählern in Führung in die Kabine (11:18).

wD - 08.12.2018 weibliche D : HSG Oha 26:18 (14:7) DH

wD 20181208 WeiblD HSGOhaMit dem 3. Sieg in Folge in die Winterpause

Mit dem 3. Sieg in Folge sicherten wir uns einen der vorderen Plätze in der Vorrunde. In einem schönen temporeichen Spiel konnten sich unsere Weibl. D Mädels schnell mit 7:1 bis zur 8. Minute absetzen. Danach fanden die Gäste aus Osterode etwas besser ins Spiel und kämpften sich bis zur Halbzeit auf 14:7 heran. Die zweite Halbzeit war dann etwas ausgeglichener. Dies lag aber auch daran das wir durch einige Entscheidungen des Unparteiischen aus dem Spielfluss kamen.

09.12.2018 MTV Geismar IV : HSGPH IV 15:24 (7:16) CB

20181209 herren4 geismar4Leichtes Spiel gegen das Schlusslicht!

Beim ersten Blick in die Sporthalle, konnten wir einen extrem motivierten Gegner beobachten, der mit vielen jungen Spielern in der Aufstellung sein Aufwärmprogramm schon begonnen hatte. Bei uns standen leider durch Verletzungs- und krankheitsbedingte Ausfälle nur zehn Spieler im Aufgebot. Kommentar des Schiedsrichters: „Mehr habt ihr nicht?“ Nein, mehr hatten wir nicht! Aber es kommt ja bekanntermaßen nicht immer auf die Quantität an. Nach der gewonnen Seitenwahl legten wir auch richtig gut los, was in einem Spielstand von 3:0 nach vier Spielminuten mündete.

wA - 08.12.2018 weibliche A : Mellendorfer TV 28:24 (14:12) JH

Niederlagenserie beendet
Nachdem wir mit sechs Siegen in Folge hervorragend in die Saison gestartet waren, holten uns in den letzten Wochen die Folge von Krankheit und Vorabi ein. Unser angeschlagener Kader musste zum Ende der Hinrunde leider gleich drei Niederlagen einstecken. Ein Tor fehlte uns jeweils gegen die Mannschaften der TKJ Sarstedt und der SV Münden/Volkmarshausen, während wir uns der JSG Weserbergland mit drei Toren geschlagen geben mussten. Auch wenn wir in allen drei Spielen gleich auf waren, fehlte am Ende leider die Kraft und vielleicht auch das kleine Fünkchen Glück.

09.12.2018 HSG Oha : Damen II 16:19 (7:7) NB

20181209 damen2 ohaUngeschlagen in die Winterpause!

Heute hatten wir unser letztes Gruppenspiel in der Vorrunde gegen die HSG Oha. Wir wollten unbedingt gewinnen, um positiv gestimmt in die Winterpause gehen zu können. Doch leider lief alles ganz anders. Das Spiel war von Fehlpässen und Unkonzentriertheiten durchzogen, unter anderem zu frühen Torwüfen und einer Menge hundertprozentiger Torchancen, die wir nicht reingemacht haben. Dazu kam noch, dass die Gastgeber oft 2-3 Minuten im Angriff gespielt haben und einfach kein Passives Spiel durch die Unparteiischen angezeigt wurde.