26.09.2020 Herren I - TG Münden (HNA)

Münden zu Gast bei Plesse und in Duderstadt

Ursprünglich als Auswärtsspiel in der Mündener Gymnasiumhalle geplant, bestreiten die Oberliga-Handballer der HSG Plesse-Hardenberg nun ihre Generalprobe für die am 3. Oktober beginnende Saison am Samstag ab 17 Uhr in der Bovender Sporthalle am Wurzelbruchweg. Letzter Testgegner ist der Verbandsligist TG 1860 Münden, der – wie die Hausherren auch – durch die vorzeitige Beendigung der vorigen Saison die Klasse halten konnte.

Die Hausherren können eine Woche, ehe es „ernst“ wird, bis auf Joshua Schlüter (ist noch im Praktikum) ihren kompletten Kader aufbieten. Es ist also damit zu rechnen, dass HSG-Trainer Artur Mikolajczyk zum Anpfiff seinen ersten Anzug auf der Platte präsentiert. Ziel der Generalprobe soll es sein, so Co-Trainer Malte Büttner, noch einmal die unterschiedlichen Systeme in Abwehr wie in Angriff durchzuspielen: „Keines dieser Systeme ist für uns d a s System, sondern wir wollen situationsangemessen handeln können“, umreißt der „Co“ die zugrunde liegende auf Flexibilität ausgerichtete Strategie.

23.09.2020 Damen I - Saisonziel (GT)

HSG Plesse-Hardenberg will in der oberen Hälfte mitspielen

Mit einem fast unveränderten Kader gehen die Oberligahandballerinnen der HSG Plesse-Hardenberg in die kommenden Saison. Das Burgenteam nimmt einen Platz in der oberen Hälfte der Tabelle ins Visier. 

Gut aufgestellt gehen die Oberligahandballerinnen der HSG Plesse-Hardenberg in die Saison 2020/21: Mit einem nahezu unveränderten Kader startet das Burgenteam am 4. Oktober zu Hause gegen die HSG Schaumburg Nord in die neue Punktrunde. 

Dabei wird Trainer Yunus Boyraz das dritte Spieljahr in Folge die HSG-Frauen betreuen. „Persönlich halte ich die Liga für sehr ausgeglichen. Uns erwarten viele spannende Spiele“, sagt der Coach. „Dennoch wollen wir in der oberen Hälfte mitspielen. Dafür benötigen wir aber die nötige Konstanz“, blickt Boyraz voraus. Die „gute Zusammenarbeit mit der Mannschaft und den Verantwortlichen“ sieht der Trainer als Grundlage für sein weiteres Engagement.

20.09.2020 weibliche A-Jugend - JMSG Thiede/Braunschweig (12:13) 26:23

weibliche A-Jugend - Landesliga Relegation

Am Sonntag den 20.09. hatte die weibliche A-Jugend ihr erstes Relegationsspiel gegen JMSG Thiede/Braunschweig. Durch die hervorragende Vorbereitung in den vergangenen Monaten hatten wir gute Voraussetzungen zum Gewinnen. Die Testspiele zuvor haben uns deutlich gezeigt, an welchen Stellen unsere Stärken und Schwächen lagen, an denen wir dann im Training gearbeitet haben.

Da mehrere unserer Spieler sich vor ein paar Wochen verletzt hatten und nicht einsetzbar waren, wurden wir von Kaja Wigger, Malina Tauber und Lana Huck aus unserer weiblichen B-Jugend unterstützt. Die Bank war daher voll besetzt.

20.09.2020 weibliche B-Jugend - JSG Weserbergland (12:7) 21:12

20.09.2020 weibliche B Jugend JSG Weserbergland 1Geburtstagsgeschenk für Lenni geglückt

Am vergangenen Sonntag, dem 20.09.20 spielten wir unser drittes Oberliga-Relegationsspiel, welcher zugleich auch unser erstes Heimspiel war. Unsere Gegnerinnen war die bis dorthin noch unbekannte Mannschaft JSG Weserbergland. Sowohl Weserbergland als auch wir verloren unsere ersten beiden Spiele, weshalb beide Mannschaften unbedingt einen Sieg brauchten.

26.09.2020 Herren I - TG Münden (RH)

Letztes Testspiel gegen Verbandsligist

Am Ende der Vorbereitungsphase trifft unsere 1. Herren am Samstag um 17:00 Uhr in heimischer Halle auf den Verbandsligisten TG Münden bevor am darauf folgenden Wochenende der Punktspielbetrieb mit einem Auswärtsspiel beim MTV Vorsfelde beginnt. Damit bietet sich für unsere Fans noch mal die Möglichkeit das Team beim letzten Feinschliff in Augenschein zu nehmen.

D.h. für das Testspiel gegen unsere Gäste aus der Drei-Flüsse-Stadt am Samstag, dem 26. September um 17:00 Uhr gilt das  aus  den vergangenen Spielen bekannte Procedere. Wer dabei sein möchte, melde sich bitte bei Carolin vorab unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 0151-17881727 an.

Wir bitten um Verständnis, dass wir angesichts der Beschränkungen nur wenige Gästefans zulassen können. Auch da gilt: Bitte vorab anmelden.

17.09.2020 Damen I - HSG HOOF SAND WOLFHAGEN (18:11) 33:26

17.09.2020 Damen I   HSG HOOF SAND WOLFHAGEN  1Tore HSG: Hemke 1, Rombach 4, Hille 4, Schob 5, Bünker 3, Behrends 3, Schütze 1, Minhöfer 1, Al Najem 8, Herale 2, Nepolsky 2

 

Weitere Fotos findet Ihr hier in unserer Bildergalerie.

20.09.2020 TV Jahn Duderstadt - Herren I (13:16) 26:25 HNA

HSG Plesse nimmt Revanche beim TV Jahn Duderstadt

Das „Hinspiel“ vor zwei Wochen hatte der TV Jahn Duderstadt klar mit 26:20 bei der HSG Plesse-Hardenberg gewonnen. Jetzt gelang dem Plesse-Team von Trainer Artur Mikolajczyk die kleine Revanche: Die HSG gewann das „Rückspiel“ in der Duderstädter Sporthalle „Auf der Klappe“ mit 26:25 (13:16).

„Bei uns haben drei der Top-Sechs gefehlt“, berichtete Jahn-Klubchef Ekki Loest. Spielmacher Justin Brand, Kreisläufer Deni Skopic und der erst Ende vergangener Woche neu verpflichtete Kroate Stjepan Knesic waren privat verhindert oder angeschlagen und wurden geschont. Bei Plesse fehlte unter anderem der erfahrene Marlon Krebs.

50 Zuschauer waren dabei – sie sahen ein anfangs ausgeglichenes Match. Die Jahner führten mit zwei Treffern, zur Pause dann mit drei Toren. Auch eine Viertelstunde vor Schluss war das Team von Trainer Marcus Wuttke noch mit 22:20 vorn. „Ich hatte dann aber keine Wechseloptionen mehr, und die Beine wurden schwer“, beschrieb Wuttke die Schlussphase des Nachbarduells. Mit einem 6:2-Lauf drehte Plesse das Spiel zur eigenen 26:24-Führung, ehe Sergej Rollheuser die Jahner kurz vor Ende noch auf 25:26 heranbrachte.

17.09.2020 DAMEN I - HSG HOOF SAND WOLFHAGEN (18:11) 33:26 (HNA)

Plesse Frauen weiter erfolgreich

Im zweiten Duell mit der HSG Hoof/Sand/Wolfhagen behielten die Handballerinnen der HSG Plesse-Hardenberg am Donnerstag in der Sporthalle an der Bünte mit 33:26 (18:11) die Oberhand. 

Lest den ganezn Bericht aus der HNA hier.

20.09.2020 TV Jahn Duderstadt - Herren I (GT)

HSG Plesse-Hardenberg tritt im Derby beim TV Jahn Duderstadt an

Auch im „Rückspiel“ wird die HSG Plesse-Hardenberg nicht vollzählig sein, wenn sie erneut gegen den TV Jahn Duderstadt testet. Am Sonntag treffen beide Handball-Oberligisten erneut aufeinander.

Zwei Wochen vor dem Punktspielstart stehen beim Oberligisten HSG Plesse-Hardenberg noch zwei Vorbereitungsspiele gegen den Ligakonkurrenten TV Jahn Duderstadt und den Verbandsligisten TG Münden auf dem Programm.

Noch eine Rechnung offen

Letztmals in seiner Testspielreihe betritt das Burgenteam am Sonntag, 17 Uhr, in der Duderstädter Sporthalle „Auf der Klappe“ fremdes Parkett. Bereits am ersten Septemberwochenende trafen beide Mannschaften schon einmal aufeinander. Damals gewannen die Eichsfelder das Derby im Bovenden nach dreimal 20 Minuten mit 26:20 (11:8, 20:14). Damals monierte HSG-Trainer Artur Mikolajczyk die Chancenverwertung sowie einige Fehlern in der Schlussphase. Außerdem war das Burgenteam nur mit einem dezimierten Kader angetreten.

16.09.2020 Damen I - Trainingslager (HNA)

"Zusammenhalt und Stimmung waren gut"

Zwei Siege und eine Niederlage gab es für die Oberliga-Handballerinnen der HSG Plesse-Hardenberg bei einem zweitägigen Trainingslager in Vechta. "Zusammenhalt und Stimmung waren gut", berichtete Yunus Boyraz, der mit seinem 14-er-Kader zusätzlich noch zwei Übungseinheiten absolvierte.

Lest den ganzen Bericht aus der HNA hier.

13.09.2020 TSV Zweidorf / Bortfeld - weibliche B-Jugend 25:18 (10:9)

13.09.2020 Zweidorf Bortfeld weibliche B JugendDrachen besiegen Ritter der Plesseburg

Am Sonntag den 13.09. spielten wir unser zweites Oberliga Relegationsspiel auswärts gegen die „Drachen“ aus Zweidorf/Bortfeld. 

Auch wenn wir uns am Anfang an das schnelle Spiel unserer Gegner gewöhnen mussten, fanden wir relativ schnell ins Spiel. Jedoch konnten wir leider im Angriff nicht an unsere starke Abwehr anknüpfen und spielten uns häufig fest. Da unsere Abwehrleistung konstant blieb,  gingen wir nur mit einem Tor im Rückstand in die Halbzeit (10:9). 

13.09.2020 TV Dinklage - Damen I (13:13) 25:24

13.09.2020 TV Dinklage Damen ITore HSG: Hemke 2, Rombach 7, Nepolsky 3, Hille 2, Bünker 2, Al Najem 5, Herale 1  

12.09.2020 MTV Rosdorf II - Herren II 25:32 (14:18)

Die zweite Herren bestritt am Samstag das dritte Trainingsspiel der diesjährigen Vorbereitung. Mit dezimierten Kader und unter Unterstützung von Felix Funke und Tom Winkelmann trat man mit 11 Mann in Rosdorf an.

Ziel des Trainingspiel war es die erarbeiteten Konzeptionen unter Wettkampfkonditionen zu verfeinern, des Weiteren sollten die technischen Fehler minimiert und ein zweites Abwehrsystem eingespielt werden. Der Start in das Spiel verlief wie so oft schleppend, zwar konnten sehr gute Chancen herausgespielt werden, allerdings ließ die Verwertung dieser noch zu wünschen übrig. Erst nach einer Auszeit Mitte der ersten Halbzeit wurde ein Klassenunterschied deutlich. So ging es mit einem 18:14 in die Halbzeit.

12.09.2020 SFN Vechta II - Damen I (13:21) 24:39

Tore HSG: Hemke 7, Rombach 7, Nepoldsky 1, Hille 2, Schob 2, Bünker 6, Behrends 1, Schütze 2, Minhöfer 5, Al Najem 4, Herale 2 

12.09.2020 GW Mühlen - Damen I (16:20) 31:37

12.09.2020 GW Mühlen Damen ITore HSG: Hemke 4, Rombach 1, Henne 3, Nepoldsky 3, Hille 4, Schob 7, Bünker 5, Behrends 1, Schütze 1, Minhöfer 1, Al Najem 4, Herale 3

30.08.2020 TG Münden - Herren II 28:24 (10:9) PW

Testspiel bei der TG Münden

Am vergangenen Sonntag ging es für die zweiten Herren zum zweiten Vorbereitungsspiel nach Hann. Münden gegen den Verbandsligisten TG Münden. Mit einer Leistungssteigerung sollte das enttäuschende Spiel bei der HSG Hoof aus der vergangenen Woche wettgemacht werden. 

In den ersten 30 Minuten begegneten sich beide Mannschaften auf Augenhöhe. Unsere Defensive präsentierte sich mit einer deutlichen Leistungssteigerung, man arbeitete im Verbund und konnte durch Standhaftigkeit auch wieder zunehmend Zweikämpfe für sich entscheiden. Der Angriff war zwar zeitweise gespickt von technischen Fehlern, wozu das Harz einen nicht zu vernachlässigen Teil beitrug, so gelang es jedoch gleichermaßen mit Tempo in Mannschaftsleistung Tore zu erzielen. So ergab sich ein Pausenstand von 10:9 aus unserer Sicht. 

09.09.2020 Herren I - Saisonziel 2020/2021 (GT)

HSG Plesse-Hardenberg will zweite Chance nutzen

Neue Saison, gleiches Ziel: Die Oberliga-Handballer der HSG Plesse-Hardenberg haben sich für die Anfang Oktober beginnende Saison den Klassenverbleib auf die Fahnen geschrieben – und sind zuversichtlich.

Die Handballer der HSG Plesse-Hardenberg spielen für ein weiteres Jahr in der Oberliga. Los geht es am Sonnabend, 3. Oktober, mit dem ersten Punktspiel beim MTV Vorsfelde, ehe eine Woche später die Heimpremiere gegen den HV Barsinghausen geplant ist.

Eigentlich sollte alles ganz anders laufen. Doch dann kam Corona und damit der vorzeitige Abbruch der Saison 2019/20. Im April entschied der HVN: Es gibt keine Absteiger. Wovon das Burgenteam profitierte. Dabei war die HSG als siegloser Tabellenletzter schon so gut wie aus der Oberliga abgestiegen und hatte für die Verbandsliga geplant.

30.08.2020 Damen I - DJK Blau-Weiß Hildesheim 31:22 (16:10)

30.08.2020 Damen I DJK Blau Weiß HildesheimTore HSG: Hemke 3, Rombach 8, Schob 1, Behrends 1, Schütze 2, Minhöfer 1, Al Najem 11, Herale 3, Hille 1

05.09.2020 Verden an der Aller - weibliche B-Jugend 31:23 (12:9)

05.09.2020 Verden an der Aller weibliche B JugendNiederlage gegen Verden an der Aller

Am Samstag den 05.09. spielten wir um 16:00 unser erstes Auswärtsspiel (Oberliga Relegation) dieser Saison. Trotz der langen Busfahrt starteten wir voller Motivation in das Spiel.
Wie verstanden das Angriffsspiel unserer Gegnerin schnell und konnten somit eine starke Abwehr spielen und zu Beginn nur wenig Tore zulassen.
Auch im Angriff machten wir viele schnelle Tore und gingen schnell in die Führung.
Am Ende der ersten Halbzeit schafften es unsere Gegner aufzuholen, da wir viele technische Fehler machten und unkonzentrierter wurden.
Die Halbzeit endete mit einem Stand von 12:9 für Verden an der Aller.

29.08.2020 Herren I - Northeimer HC 28:30 (14:14) GT

HSG Plesse-Hardenberg verliert Test gegen Northeimer HC knapp

Dieses Duell hätte mehr als 50 Zuschauer verdient gehabt: Die HSG Plesse-Hardenberg überzeugte gegen den klassenhöheren Nachbarn Northeimer HC und hat ihm im Handball-Testspiel das Leben schwer gemacht.

Nach rund sechs Monaten Corona-Spielpause endlich wieder einmal ein Handballspiel mit Zuschauern: Allerdings waren nach neuesten Auflagen der zuständigen Behörden nur 50 statt der ursprünglichen 100 Fans in Bovenden zur Testpartie zugelassen, sodass viele Interessenten wieder weggeschickt werden mussten. Das Duell zwischen zwei der ranghöchsten südniedersächsischen Klubs hatte jedenfalls nicht zu viel versprochen: Am Ende verloren die gastgebenden Oberligaspieler der HSG Plesse-Hardenberg gegen den enttäuschenden Drittligisten Northeimer HC nur äußerst knapp mit 28:30 (14:14).

05.09.2020 HERREN I - TV JAHN DUDERSTADT 20:26 (8:11 / 14:20)

05.09.2020 HERREN I   TV JAHN DUDERSTADT Tore HSG: Winkelmann 5, Mitrovic 6, Lange 3, Funke 5, Herale 1

29.08.2020 Herren I - Northeimer HC 28:30 (14:14)

Tore HSG: Mitrovic 1, Funke 3, Winkelmann 3, Herrig 2, Schlüter 4, Lange 1, Krebs 11, Sültmann 3 

Foto´s vom Spiel findet ihr hier.

30.08.2020 Damen I - DJK Blau-Weiß Hildesheim 31:22 (16:10) GT

Damen-Oberligisten holen drei Siege in vier Spielen

Zwei Siege in zwei Testspielen verbuchte am vergangenen Wochenende der MTV Rosdorf. Auch die HSG Plesse-Hardenberg ging als Sieger vom Platz. Hingegen verlor der Aufsteiger MTV Geismar zum Abschluss eines intensiven Trainingslagers sein Spiel.

Gegen den sächsischen Verbandsligisten AAC Leipzig gewannen die Rosdorferinnen über viermal 20 Minuten mit 49:24 (13:5, 27:11, 36:17). Dabei harmonierten die Gastgeberinnen auch ohne Amrei Gutenberg, Greta Herthum, Shari Kehler und Malin Gerke über lange Strecken in der Abwehr sehr gut.

26.08.2020 Herren I - Kader News

26.08.2020 Herren I Neuzugang Jannik BreitmeyerNeuzugang Nummer 3!

Mit Jannik Breitmeyer konnten wir einen weiteren Spieler für die Position am Kreis verpflichten. Bevor er zuletzt für sein Staatsexamen eine Handballpause eingelegt hat, war Jannik für die SG Börde Handball und den MTV Rosdorf aktiv - nachdem er die Prüfungen abgelegt hat, kribbeln jetzt aber wieder die Finger! Mit seiner Physis wird er unserem Spiel sowohl vorne als auch hinten gut tun.

 

Herzlich Willkommen bei der HSG PH!

29.08.2020 Herren I - Northeimer HC 28:30 (14:14) HNA

Barnkothe sauer trotz NHC-Sieg bei der HSG Plesse

Auch im zweiten Testspiel gegen einen Drittligisten, den Northeimer HC, kassierten die Oberliga-Handballer der HSG Plesse-Hardenberg eine Niederlage. Und doch war HSG-Trainer Artur Mikolajyzyk beim 28:30 (14:14) mit der Leistung seiner Mannschaft deutlich zufriedener als Carsten Barkothe mit der Vorstellung des Drittligisten: "Ich bin äußerst unzufrieden", ärgerte sich Barnkothe nach dem Apfiff. 

Lest den ganzen Bericht aus der HNA hier.