Willkommen bei der HSG Plesse-Hardenberg e.V. , dem landkreisübergreifenden Handballverein in Göttingen und Northeim.

 

Minihandball-Spielfest und Jugendturnier der HSGPH 

Wann? 15./16. Juni 2024 

Wo?  Sportplatz „Mariaspring“ in Bovenden-Rauschenwasser

 

Die Einladung mit allen Informationen zum Minispielfest gibt es hier

Die Einladung mit allen Informationen zum Jugendturnier gibt es hier

Das Anmeldeformular gibt es hier

 

Bovender Sporthalle wegen Wasserschadens gesperrt

Leider wurde uns mitgeteilt, dass die Bovender Sporthalle bis aufs weitere gesperrt ist. 

Was bedeutet das für unsere Heimspiele in Bovender Halle? Achtet bitte bei allen Spielankündigungen auf die Halle. Wir werden diese für jedes Spiel frühzeitig bekannt geben und hoffen Euch auch in den anderen Hallen als zahlreiche Zuschauer begrüßen zu dürfen! 

Was bedeutet das für unser Training? Wendet Euch hier bitte an die Trainer und fragt nach, wann und wo das Training aktuell stattfinden kann. 

Eure HSGPH

2. Herren 2023/2024

Landesliga Süd

News 2. Herren

04.05.2024 DJK BW Hildesheim - 2.Herren 35:33 (16:18)

Nachbericht DJK Hildesheim

Am vergangenen Wochenende ging es für die zweite Mannschaft der HSVPH nach Hildesheim zum letzten Saisonspiel. Die Mannschaft hatte sich vorgenommen dieses zu gewinnen und die Saison mit einem Erfolg abzuschließen. Wir gingen motiviert in das Spiel und mussten früh feststellen, dass auch Hildesheim ihr letztes Heimspiel gewinnen wollte und motiviert dagegenhielt. Insgesamt war es ein sehr schnelles Spiel mit vielen Toren. Dennoch war unsere Chancenverwertung katastrophal im Angriff. Dazu kam, dass wir an unsere gute Abwehrleistung der letzten Spiele nicht anknüpfen konnten. Dennoch gingen wir mit einer knappen Führung in die Halbzeit. Nach der Halbzeit wollten wir konzentrierter spielen und die Führung ausbauen. Die Chancenverwertung wurde leider nicht besser in der zweiten Halbzeit und Hildesheim konnte die Führung übernehmen, da sie leichte Tore durch Konter werfen konnten.

04.05.2024 DJK BW Hildesheim - 2.Herren

Mit gutem Gefühl in die Sommerpause gehen

Die 2. Herren bestreitet ihr letztes Saisonspiel am Sa um 19.30 Uhr in Hildesheim. Hildesheim hat sich als Aufsteiger gut in der Landesliga etabliert. Das es nicht für die ersten 6 Plätze gereicht hat, liegt vornehmlich an der Abwehrleistung, so stellt man mit 675 Gegentoren die aktuell schlechteste Abwehr der Liga. Hingegen gehört der Angriff zu den TOP vier der Landesliga. Dies spiegelt auch das Hinspiel Ergebnis wieder, dass man mit  42:37 gewinnen konnte. Im letzten Saisonspiel will Hildesheim sich sicherlich nochmal mit einem Heimsieg in die Pause verabschieden. Dies möchte die 2. Herren allerdings mit einer konzentrierten Leistung verhindern. Auch wenn tabellarisch nichts mehr geht, sollte man mit einem guten Gefühl in die verdiente Sommerpause gehen. Der Grundstein ist dabei die Abwehrarbeit, nur wenn konzentriert und mit Einsatz verteidigt wird können die letzten beiden Auswärtspunkte eingesammelt werden. C. Brand hat dabei wieder die Qual der Wahl und wird auf einen vollen Kader zurück greifen können.

28.04.2024 2.Herren - MTV Moringen 30:22 (12:11)

Heimsieg zum Abschluss!

Am Sonntag, den 24.04.2024 empfing die 2.Herren den MTV Moringen zum Derby. Auch im letzten Heimspiel wollte die Mannschaft von Trainer Christian Brand nochmal alles daran setzen, mit einem letzten Heimsieg die Vizemeisterschaft in der Landesliga Süd klar zu machen. Der Start verlief leider nicht optimal. Erst nach 3 Minuten konnte man das erste Tor durch Christian Brand erzielen.

Nach anfänglichen Schwierigkeiten konnte die Abwehr stabilisiert werden. Wenn doch einmal ein Ball durch die Abwehr kam, war der an diesem Tag gut aufgelegte Steven Günther zur Stelle. Immer wieder konnte man durch die gehaltenen Bälle einfache Tore per Tempogegenstoß erzielen. Diese konnten beispielsweise über Jens Glapka, Jonas Arndt oder Pascal Schneider im Tor von Moringen versenkt werden.

Leider ließ die Konzentration kurz vor der Halbzeit etwas nach was dazu führte, dass Moringen wieder auf ein Tor herankam. So ging es bei einem Stand von 12:11 in die Halbzeit.

28.04.2024 2.Herren - MTV Moringen

Vizemeisterschaft sichern

Die 2. Herren spielt am Sonntag den 28.04 um 14.45 Uhr in Nörten gegen den MTV Moringen. Zum letzten Heimspiel der Saison erwartet die 2. Herren den MTV Moringen. Der MTV hat eine schwierige Saison hinter sich, mit kleinem Kader und lange nicht geklärter Trainierposition tat man sich oft schwer und findet sich so im unteren Drittel der Landesligatabelle wieder. Das die Mannschaft aber durchaus um Platz 6 mit hätte kämpfen können zeigen die Ergebnisse wenn der volle Kader zur Verfügung stand. So rang man Söhre zu Hause ein unentschieden ab und gewann gegen den Northeimer HC.

Die 2. Herren ist also gewarnt und will sich auch vom deutlichen Hinspiel Ergebnis nicht täuschen lassen. Es gilt wieder eine kompakte Abwehr zu stellen, um so die Kreise von Julius Zech und Robin Goldmann einzuengen. Ziel ist es mit einem Sieg beim letzten Saisonspiel den zweiten Platz zu sichern um damit als bestes Landesligateam der Region die Tabelle abschließen zu können. Mit Till W. und Benedikt W. fehlen am Sonntag zwei Rückraumschützen, allerdings ist der Kader der zweiten Herren mittlerweile auch in der Breite so gut das das kompensiert werden wird. Wir würden uns freuen wenn Ihr nochmal die Chance nutzt um uns beim letzten Heimspiel der Saison zu unterstützen.

12.04.2024 MTV Rosdorf - 2.Herren 23:30 (11:12)

Derbysieger! Derbysieger! Hey! Hey!

Am vergangenen Freitag stand das Rückspiel beim heimstarken MTV Rosdorf an, die bisher zuhause nur gegen die TuS GW Himmelsthür 2 das Nachsehen hatten. Für uns galt es mit einem Sieg den zweiten Tabellenplatz zu verteidigen. Gerade die starken Rückraumspieler wollten wir zu unvorbereiteten Würfen zwingen und aus einer guten Abwehr konzentriert unseren Angriff aufbauen.
Wir starteten zunächst sehr gut ins Spiel, wobei wir von schnellen Angriffen und überhasteten Abschlüssen des Gegners profitierten. Nach ca. 8 min fand auch der MTV ins Spiel und nutze Fehler in unserem Angriffsspiel aus. So stand es nach 13 Minuten wieder unentschieden. In der Abwehr standen wir im 6-gegen-6 nun wieder sicherer, spielten unsere Angriffe konsequenter aus und hatten mit Wede “ The Wall” einen phantastischen Rückhalt im Tor. Zum Ende der ersten Halbzeit mobilisierten die Rosdorfer nochmal ihre Kräfte und verkürzten auf den 11:12 Tore Halbzeitstand.

12.04.2024 MTV Rosdorf - 2.Herren

Derbykracher zur Primetime in Rosdorf

Wenn der 2 gegen den 5 spielt kann man durchaus von einem Spitzenspiel sprechen, wenn es dazu noch ein Nachbarschaftsderby ist und Emotionen und Leidenschaft hoch kochen können sich die Zuschauer auf ein heißes Spiel freuen! Um dabei zu sein, muss man am Freitag um 20 Uhr den Weg in die Rosdorfer Halle am Siedlungsweg finden. Dort trifft die 2. Herren auf die erste Mannschaft des MTV Rosdorf. Der MTV steht wie erwartet unter den TOP Mannschaften der Landesliga Süd. Das man nicht weiter oben steht, liegt vor allem an der Auswärtsschwäche der Rosdorfer, so hat man auch im Hinspiel verdient gegen die 2. Herren in Bovenden verloren. Zu Hause hat man jedoch bis auf einen Ausrutscher gegen Himmelsthür alle Spielen gewonnen. Die Heimstärke ist auch darin begründet, dass das eigene Rückraum lästige Spiel mit Harz besser zur Entfaltung kommt. Hier liegen im Positionsangriff auch die Stärken der Rosdorfer, sie versuchen Ihre beide Halben immer wieder in Wurfpositionen zu bringen. Des Weiteren wird aufs Tempo gedrückt und aus einer kompakten Abwehr mit Druck nach vorne gespielt.

07.04.2024 2.Herren - TV Jahn Duderstadt 2

Favoritenrolle annehmen

Mit dem TV Jahn Duderstadt 2 trifft die 2. Herren am Sonntag um 17Uhr in Nörten auf einen Gegner der unberechenbar scheint. Deutlichen Niederlagen folgen Siege, die man so nicht erwartet hätte. Dies bekam die 2. Herren im Hinspiel zu spüren, in das man als Favorit ging. Mit der wohl schlechtesten Angriffsleistung der bisherigen Saison verlor man am Ende unglücklich mit einem Tor. Der TV Jahn baut auf eine Mannschaft die sowohl aus sehr erfahrenen Spielern als auch auf jungen Spielern besteht. Über Ihre Emotionen versuchen sie ins Spiel zu kommen um so den Gegner zu beindrucken.

Die 2. Herren will nach dem auf dem Papier geschafften Aufstieg in die Verbandsliga nachlegen und sich die 2 verlorenen Punkte aus dem Hinspiel zurück holen. Hierfür gilt es schnell die Osterpause abzuschütteln und mit Vollgas in das Spiel zu kommen. Vor allem das Tempospiel soll dabei forciert werden um dem TV Jahn keine Chance zum Durchschnaufen zu geben.

16.03.2024 2.Herren - TuS GW Himmelsthür 2 29:28 (13:15)

Aufstieg klar gemacht!

„Nie mehr Landesliga“ sollte am Abend des 16. März in ganz Bovenden zu hören gewesen sein; 

Als die aktuell zweitplatzierte HSGPH auf den Mittelfeldrivalen Himmelsthür 2 trifft, ist das Ziel längst klar: Der Aufstieg in die Verbandsliga soll heute, 4 Spieltage vor Saisonende frühzeitig über die Zielgrade gebracht werden. 

„Wir müssen von Anfang an ins Spiel finden, um nicht erst, wie in vergangenen Spielen einem Rückstand hinterherzurennen“ bringt es Co-Trainer Sascha Friedrichs auf den Punkt.

Dank starker Traineransprache und Wille zum Aufstieg sieht die heimische Bovender Kulisse eine entschlossene Mannschaft einlaufen. 

Doch die zahlreichen, unterstützenden Zuschauer bemerken auch schnell, dass sich die Gäste aus Himmelsthür ebenfalls viel vorgenommen haben. 

Ein erster Treffer des fangsicheren Kreisläufers Jan Friedrichs sollte wie gewohnt nicht lange auf sich warten. 

16.03.2024 2.Herren - TuS GW Himmelsthür 2

Matchball zum Aufstieg nutzen

Die 2. Herren trifft am Samstag um 17.45 Uhr auf den Tus GW Himmelsthür 2. Himmelsthür ist noch voll im Kampf um die Aufstiegsplätze dabei. Bereinigt (direkter Vergleich) liegen sie noch vor Geismar auf den dem letzten Platz der den Aufstieg bedeutet. Der TUS besticht durch die Breite seines Kaders, sie sind schwer auszurechnen und haben auch Auswärts schon bewiesen (Sieg in Geismar) das mit Ihnen zu rechnen ist. Im Hinspiel konnte die 2. Herren vor allem in der Abwehr überzeugen und zeigte wohl eine der besten Auswärtsleistungen der Saison. Dies gilt es im Rückspiel zu wiederholen.

10.03.2024 2.Herren - HSG Schoningen/Uslar/Wiensen

Derbysieg gegen Uslar vergolden

Die 2. Herren trifft am Sonntag den 10.03 um 15 Uhr auf die HSG Schoningen/Uslar/Wiensen.  Uslar spielt eine Saison die von starken Schwankungen geprägt ist. Nach guten Spielen wie z.B. dem Sieg in Geismar folgen oft klare Niederlagen die nicht eindeutig zu erklären sind. Während man in der Abwehr durchaus zu den besseren Mannschaften der Landesliga gehört, ist es vor allem der Angriff der Probleme bereitet. Hier gilt es für die 2. Herren anzusetzen. Analog dem Spiel gegen Northeim gilt es wieder kompakt zu decken und Uslar unter 30 Toren zu halten. Zudem muss das Tempo hoch gehalten werden um hinten raus aufgrund des breiteren Kaders Vorteile zu haben.

03.03.2024 2.Herren - Northeimer HC 2 34:32 (16:15)

2.Herren entscheidet Heimderby für sich!

In einem mit Spannung erwarteten Derby der Landesliga Süd behielt die HSG Plesse Hardenberg einen knappen Vorsprung gegen den Northeimer HC und siegte mit 34:32. Bereits im Hinspiel in Northeim konnte die HSG triumphieren, was den Druck für das Rückspiel erhöhte. Das Spiel begann intensiv, mit beiden Teams auf Augenhöhe.

Die HSG nutzte ihr starkes Zusammenspiel im Rückraum effektiv, um Punkte zu erzielen. So konnte Spielertrainer Christian Brand mit wichtigen 13 Toren glänzen. Dennoch stellte das Kreisläuferspiel der Gegner eine Herausforderung dar, mit der sich die HSG auseinandersetzen musste.

So gelang den Gästen oft der Torerfolg oder der Strafwurf von der Siebenmeterlinie. Der Halbzeitstand von 16:15 zeigte die Ausgeglichenheit des Spiels. Die HSG Plesse Hardenberg konnte ihren knappen Vorsprung halten, aber die Gäste aus Northeim ließen nicht locker.

03.03.2024 2.Herren - Northeimer HC 2

Derbytime in Bovenden

Am Sonntag den 03.03 trifft die 2. Herren um 14.45 Uhr in Bovenden auf den Northeimer HC. Die Northeimer Mannschaft gehört auch in dieser Saison zu den Top Mannschaften der Liga. Durch Ihre individuelle Klasse und Ihr hohes Tempo steht sie zurecht auf dem zweiten Tabellenplatz. Ihr Angriffsspiel ist geprägt durch viel Kleingruppe und individuelle Aktionen. Prägend im Angriff ist W. Baumbach, er ist ihr Dreh und Angelpunkt. Im Hinspiel gelang es der 2 Herren nach einer schwachen 1. Halbzeit noch einen 7 Tore Vorsprung zu egalisieren und die Punkte aus Northeim zu entführen. Dies ist ins besonders bemerkenswert, da Northeim bis dato zu Hause überhaupt nur 2 Punkte abgegeben hat.

17.02.2024 HG ELM - 2.Herren 36:32 (19:13)

Mit kleinem Kader zum Tabellennachbarn

Nach sechs Begegnungen ohne Punktverlust in Folge traf die zweite Herrenmannschaft der HSG Plesse-Hardenberg an einem Samstagnachmittag auswärts auf einen ihrer Rivalen, mit dem es noch eine offene Rechnung zu begleichen gab, denn in der Vorrunde trennte man sich nach dramatischen 60 Minuten lediglich mit einem 30:30-Unentschieden von der HG Elm.

In der Rückrunde sollte sich diesmal auch ein Kräftemessen der Extraklasse im beschaulichen Schöningen (Elm) ergeben, wobei erneut beide Mannschaften ihre Offensivstärke unter Beweis stellen und mit nicht weniger als 30 eigenen Treffern das Spielfeld verlassen sollten.

Obwohl der HSG ein besserer Start als im vorherigen Derby gegen die MTV Geismar gelang, schafften es die Gäste ab der 7. Minute nicht mehr, den Ball im gegnerischen Tor unterzubringen, und so stand man in der 12. Minute bereits einem 10:5 für die HG Elm gegenüber. Die HSG reagierte früh mit einer Auszeit, um die Strategie anzupassen, zur Normleistung zu finden und den Lauf der Heimmannschaft zu unterbrechen. Trotz dieser Bemühungen erhöhte die HG Elm den Spielstand bis zur Halbzeit auf 19:13.

17.02.2024 HG ELM - 2.Herren

Schweres Auswärtsspiel in Elm

Die 2. Herren trifft am Samstag auf die HG Elm. Die HG Elm gehört aufgrund Ihrer Heimstärke und Ihrer guten Abwehrarbeit zum oberen Tabellendrittel der Landesliga. Neben der kompromisslosen Abwehr gehört das zweikampforientierte Angriffsspiel zu Ihren Stärken. Im Hinspiel trennte man sich in einem spannenden Spiel Unentschieden. Um in Elm was mit nehmen zu können, muss sich vor allem das Zweikampfverhalten der 2. Herren verbessern. Zudem braucht man wieder eine bessere Angriffseffektivität. Die Kaderzusammenstellung wird sich kurzfristig entscheiden, da die erste Herren fast parallel spielt.

10.02.2024 2.Herren - MTV Geismar 28:28 (11:15)

Vom Willen zu Kämpfen

Am vergangenen Samstag durften wir die ersten Herren des MTV Geismar als Gast bei uns in der Wurzelbruch-Arena begrüßen. Für alle Zuschauenden sollte sich ein Spektakel sondergleichen zeigen.

Doch zunächst beginnen wir vor dem Spiel. Bereits im Training warnte Coach Brandt davor, den Derbygegner aus Göttingen zu unterschätzen. „Im Kampf um Platz Sechs und den damit verbundenen Aufstieg in die Verbandsliga ist das ein wichtiges Spiel“, so Brandt. Wichtig sollte das Zurücklaufen und die Abwehr werden, da bekannt war, dass Geismar über Tempospiel und einen mannschaftsdienlichen Angriff zum Erfolg kommen wollte. Entsprechend gestalteten wir unser Training. Aber ein Training ist noch lange kein Spiel.

10.02.2024 2.Herren - MTV Geismar

Hinspielniederlage vergessen machen

Die 2. Herren trifft am Samstag um 15 Uhr auf den MTV Geismar. Der MTV hat in den letzten 6 Spielen nur gegen Söhre das nachsehen gehabt und befindet sich mitten im Kampf um die Aufstiegsplätze. Analog der letzten Jahre setzt der MTV dabei auf das Tempospiel und erzielt meist über 30 Tore. Im Positionsspiel haben Sie zudem mit Behrens einen starken Rückraumschützen. Im Hinspiel musste die 2 Herren auch aufgrund eines kleinen Kaders eine Niederlage einstecken. Der Bitte unsererseits nach einer Spielverlegung konnte damals nicht entsprochen werden. Für das Rückspiel kann die 2. Herren diesmal mit voller Kapelle auflaufen und wird alles dafür tun die 2 Punkte in Bovenden zu behalten.

28.01.2024 Sportfreunde Söhre 2 - 2.Herren 34:34 (16:16)

Starkes Unentschieden beim Tabellenführer

Am Sonntag 28.01.2024 um 15 Uhr trat die 2. Herren der HSGPH beim zu Hause ungeschlagenen Tabellenführer von den Sportfreunden Söhre 2 an. Obwohl die Nationalmannschaft zeitgleich das Spiel um Bronze bei der EM bestritt, fanden sich gut 50 Zuschauer in der Halle ein und wurden mit einem packenden Spiel belohnt. An dieser Stelle auch nochmal herzlichen Dank an die Sportfreunde Söhre, dass sie der Spielverlegung auf 15 Uhr zugestimmt haben, so dass wir das EM Finale bei Familie Arndt genießen konnten.

28.01.2024 Sportfreunde Söhre 2 - 2.Herren

Nichts zu verlieren in Söhre

Die 2. Herren trifft am Sonntag um 17 Uhr in Söhre auf den aktuellen Spitzenreiter und Top-Favoriten auf den Aufstieg der Landesliga Süd. Söhre hat diese Saison erst ein Spiel verloren und das am letzten Spieltag in Northeim. Sicherlich will man diese Niederlage schnell vergessen machen und wird versuchen gegen die 2. Herren gleich wieder in die Erfolgsspur zu finden. Mit Modrejewski, Dumke, Kullig und Fernandez verfügt Söhre über eine starke linke Seite inkl. gutem Kreisläufer. Im Hinspiel kostete eine Schwächephase nach der Pause ein besseres Endergebnis, chancenlos war man aber auch in dieser Begegnung nicht.

21.01.2024 2.Herren - HSV Warberg/Lelm 2

„Schlechte Vorbereitung auf erstes Rückrundenspiel“

Getrübt durch eine durchwachsene Vorbereitung, erwartet die 2. Herren die Mannschaft aus Warberg/Lelm zum Rückrundenstart. Mit Warberg kommt eine Mannschaft die aktuell weit unter Ihrem Leistungsvermögen spielt nach Bovenden. Individuell gut besetzt mit zweikampfstarken Spielern ist Warberg ein unangenehmer Gegner. Mit Ihrer sehr offensiv ausgerichteten 5:1 Abwehr wird sie unseren Angriff vor ungewohnte Herausforderungen stellen.

21.01.2024 Halbzeitfazit 2.Herren

„Auswärtsschwäche beseitigt“

Auswärtsschwäche beseitigt, so könnte man die Hinrunde der 2. Herren von Plesse betiteln. Die 2. Herren kann zufrieden auf die Hinrunde der Landesliga zurück blicken. Nach einem unerwartet hohen Auswärtssieg in Warberg und der zu erwartbaren Niederlage gegen Söhre ließ man die ersten Punkte in Geismar unnötig liegen. Diese Niederlage wurmte die Mannschaft so sehr, dass man in Northeim mit einer überragenden zweiten Halbzeit die Punkte mitnehmen konnte. Nach diesem Schlüsselerlebnis gegen eine Topmannschaft folgten weitere Punkte gegen Uslar, Elm und Himmelsthür ehe man mit der schlechtesten Saisonleistung der Hinrunde in Duderstadt verlor. Dieses kleine Tief konnte jedoch schnell überwunden werden und mit drei weiteren Siegen gegen Rosdorf, Moringen und Hildesheim überwinterte man auf dem sehr guten 4 Tabellenplatz. Das sind die reinen Zahlen, die eine gute Entwicklung der Mannschaft erahnen lassen.

10.12.2023 2.Herren - DJK BW Hildesheim 42:37 (22:19)

Torfestival zum Jahresabschluss 

Am späten Samstagnachmittag stand für uns Zuhause gegen Aufsteiger Hildesheim das letzte Spiel des Jahres 2023 an. 

Gegen den für uns unbekannten Gegner war das Ziel klar. Ein Sieg und damit Platz 4 in der Tabelle festigen. 

Beide Mannschaften kamen schwungvoll aus der Kabine und es wurde schnell klar, dass dieses wahrscheinlich kein Spiel der Abwehrreihen werden würde, als es nach 15 Minuten schon 13:10 stand. Vor allem Fabian Spelly und Jonas Arndt sind in der Anfangsphase durch starke 1gg1 Situationen zu leichten Toren gekommen. 

Mit diesem 3 Tore Vorsprung und einem Spielstand von 22:19 ging es dann auch in die Halbzeitpause.

10.12.2023 2.Herren - DJK BW Hildesheim

In die Weihnachtspause mit einem Erfolgserlebnis

Die 2. Herren trifft in ihrem letzten Spiel in 2023 am Sonntag um 17 Uhr in Bovenden auf die Mannschaft des DJK BW Hildesheim. Hildesheim ist als Aufsteiger gut in die Saison gestartet. Zuletzt mussten sie jedoch einige Niederlagen am Stück einstecken. Mit Bjorn Riesen und Robin Skripalle haben Sie zwei Top-Torjäger der Landesliga in Ihren Reihen, auf die es zu achten gilt.

02.12.2023 MTV Moringen - 2.Herren 24:44 (7:22)

Deutlicher Sieg im Derby!

Während draußen der kalte Schnee durch die Dunkelheit trudelte, durchschnitt der Pfiff des Schiedsrichters die warme Luft in der Halle und erhitzte damit das Blut der Spieler zum Siedepunkt. MTV Moringen spielte gegen HSG Plesse.

Plesse ging nach kurzer Zeit durch ein Tor von Christian Brand 1:0 in Führung und ließ damit das erstmal an diesem Abend das Tornetz von Moringen erzittern. Morings Antwort folgte jedoch schon im nächsten Angriff, der zum Ausgleich führen sollte. Offener Schlagabtausch oder klare Dominanz einer Mannschaft, was würde nun folgen? Die Antwort auf diese Frage sollte nicht lange auf sich warten lassen, denn Plesse setzte sich dank eines überragenden Fabian Spelly, sowie Jonas Arndt schnell von Moringen ab.

02.12.2023 MTV Moringen - 2.Herren

„Offene Rechnung begleichen“

Die 2. Herren trifft am Samstag den 02.12 um 18 Uhr Auswärts auf den MTV Moringen. Moringen ist eine unbequem zu bespielende Mannschaft die analog letzter Saison noch nicht ihren Rhythmus gefunden hat. Ein Ausrufezeichen setzte man aber bereits mit dem Unentschieden gegen den ungeschlagenen Spitzenreiter aus Söhre. Aufpassen muss man in der Abwehr auf J. Zech der immer wieder mit Täuschungen und kleinen Tricks versucht die Abwehr zu narren um so selbst zum Torerfolg zu kommen oder R. Goldmann einzusetzen.

26.11.2023 2.Herren - MTV Rosdorf 26:25 (14:15)

Sieg gegen Topmannschaft!

Am Sonntag, den 26.11.2023, traf die zweite Herrenmannschaft der HSGPH im Derby auf den MTV Rosdorf. Nach der vorherigen Auswärtsniederlage ging die Mannschaft vorbereitet und hochmotiviert in das Spiel. In der 10. Minute konnte sich unsere Mannschaft mit 5:2 absetzen. Trotzdem ließ sich die Mannschaft des MTV Rosdorf nicht unterkriegen und ging letztendlich mit einer Führung von 14:15 in die Halbzeit.

26.11.2023 2.Herren - MTV Rosdorf

„Anderes Gesicht zeigen“

Am Sonntag den 26.11 um 14.45 Uhr empfängt die 2. Herren den MTV Rosdorf. Nach der unnötigen Niederlage gegen die zweite Vertretung des TV Jahn Duderstadt möchte die 2. Herren im Heimspiel ein anderes Gesicht zeigen. Dies wird auch dringend nötig sein, empfängt man mit dem MTV eine der Top Mannschaften der Liga. Das Spiel des MTV ist im Gegensatz zu letzter Saison nicht mehr nur von 2 Spielern abhängig, man ist ausgeglichener besetzt und verteilt die Angriffslast gleichmäßiger. Mit T. Seebode hat man aber trotzdem noch einen starken Einzelspieler in den Reihen, der Spiele entscheiden kann. In der Abwehr setzt man auf die bewährte 6:0 Abwehr und versucht dann mit Tempo den Gegner müde zu laufen.

12.11.2023 TV Jahn Duderstadt - 2.Herren 23:22 (13:13)

Derbyniederlage in Duderstadt

Mit guter Stimmung im Gepäck trafen wir zum Derby in Duderstadt ein. Die Ziele waren klar, aus einer sicheren Abwehr heraus sollte der Grundstein gelegt werden, um schlechte Phasen im Angriff zu kompensieren. Zudem sollte das Tempospiel forciert werden. So viel zu der Theorie.

Die Praxis gestaltete sich allerdings völlig anders. Mit Anpfiff des Spiels brauchten beide Mannschaften eine gewisse Eingewöhnungszeit um im Spiel anzukommen. Unsere Abwehr verhielt sich schon zu beginn schläfrig und hatte Probleme einen Zugriff auf die Angreifer zu finden. Das Resultat war ein 7:3 Rückstand nach der 14 Spielminute mit der zurecht folgenden Auszeit.

12.11.2023 TV Jahn Duderstadt 2 - 2.Herren

„Derbys gewinnt man in der Abwehr“

Die 2. Herren trifft am Sonntag um 15 Uhr auf den TV Jahn Duderstadt 2. Duderstadt zeigt in Ihrer ersten Saison in der Landesliga bisher eine durchwachsene Leistung. Knappe Niederlagen in der Heimspielstätte auf der Klappe folgenden Auswärts oft klare Niederlagen. Den einzigen Sieg fuhr man gegen die Top Mannschaft der HG ELM ein. Auf welche Besetzung man im Derby trifft ist offen, zumal zuletzt sogar M. Heim ausgeholfen hat. Um erneut in der Fremde erfolgreiche zu sein, muss die 2. Herren genauso hart in der Abwehr arbeiten wie man dies in Uslar und auch im letzten Spiel in Himmelsthür getan hat. Hier gilt es den Grundstein zu legen um auch mal schlechte Phasen im Angriff zu kompensieren.

04.11.2023 TuS GW Himmelsthür 2 : 2.Herren 23:26 (9:12)

Auswärtssieg in Himmelsthür!

Der Coach sollte recht behalten: bei einem Endstand von 23:26 und somit weniger als 30 Gegentreffern, sicherten wir uns die nächsten zwei Auswärtspunkte!

Doch der Reihe nach: Wir starteten gut in die Partie und erspielten uns Lücken in der offensiv ausgerichtete Deckung des Gastgebers. Nach ersten Anlaufschwierigkeiten im Passspiel kamen wir dann auch gut mit dem Harzball zurecht. Aber auch die Reserve der TuS GW Himmelsthür fand nun besser in ihr Angriffsspiel. Das Spiel mit dem Kreisläufer konnten wir schnell unterbinden. Nun galt es auch den torgefährlichen Rückraum vor Probleme zu stellen. Das Zusammenspiel Mittelblock und Torwart gelang gut und die Außenspieler verzweifelten ein ums andere Mal am sehr gut aufgelegten Wedemeyer zwischen unseren Torpfosten. So konnten wir unseren Vorsprung auf eine 5-Tore-Führung ausbauen. Bis zum Ende der ersten Halbzeit schlichen sich nun allerdings Ungenauigkeiten in unsere Angriffe ein, sodass wir uns mit einer 9:12-Halbzeitführung in die Kabine verabschiedeten.

28.10.2023 2.Herren - HG ELM 30:30 (17:15)

Weder Sieg noch Niederlage

Am vergangenen Samstag traten wir im Heimspiel gegen die HG Elm in ungewohnter Umgebung in Dransfeld an. Nach einer Anfrage seitens Elm, ob wir das Spiel verschieben können, da sie nur über eine geschwächte Mannschaft verfügen würden, war die Stimmung in unserer Mannschaft gut und es war das klare Ziel, die zwei Punkte gegen den Gegner auf Augenhöhe mitzunehmen.

Den ersten Angriff der Gäste konnten wir direkt erfolgreich verteidigen und im Anschluss durch einen Gegentreffer in Führung gehen. Kopf an Kopf verlief anschließend die Erste Halbzeit bis wir die Führung auf vier Tore ausbauen konnten. Jedoch ließ Elm nicht lange auf sich warten und kamen durch zwei Tore hintereinander wieder auf einen Spielstand von 17:15 auf uns heran, sodass wir nur noch mit zwei Toren Vorsprung in die Halbzeitpause gingen.

04.11.2023 TuS GW Himmelsthür 2 : 2.Herren

„Auswärtstrend fortsetzen“

Die 2. Herren trifft am Samstag um 19.15 Uhr auf die zweite Vertretung des TUS GW Himmelsthür. Der Tus hat in der letzten Saison den Aufstieg in die Landesliga geschafft und hat sich vor allem zu Hause bereits in der Spielklasse akklimatisiert. Nur Northeim ist es bis dato gelungen Punkte aus Himmelsthür zu entführen. Gespielt wird mit Harz was einige Spieler von Plesse ein Lächeln auf das Gesicht zaubert und manch anderen Kopfschmerzen bereitet. Allerdings hat die 2. Herren in dieser Saison noch kein Spiel mit Harz verloren und ist zudem seit drei Spielen ungeschlagen.

14.10.2023 HSG Schoningen/Uslar/Wiensen : 2.Herren 26:31 (12:12)

Ein weiterer Auswärtssieg (31:26) der HSG Plesse-Hardenberg II in Uslar

Am vergangenen Samstag war die zweite Garde von Plesse zu Gast beim derzeitigen Schlusslicht HSG Schoningen/Uslar/Wiensen.

In einer ausgeglichenen ersten Hälfte (12-12) schaffte es keiner der beiden Teams sich absetzen. Zum Start in die zweite Spielhälfte war also noch unklar, welche Mannschaft sich die beiden Punkte sichern würde. Doch die Gäste aus Bovenden arbeiteten zunehmend stärker an ihrer Angriffsleistung. 

„Uns sind dann einfache Tore über die zweite Welle gelungen. Das war eine geschlossene Mannschaftsleistung, zu der alle ihren Beitrag geleistet haben“, so Spielertrainer Christian Brand, welcher ebenso die überzeugende Vorstellung von Plesses Torhüter Steven Günther lobte, der gegen seinem Ex-Club viele freie Würfe parierte. 

14.10.2023 HSG Schoningen/Uslar/Wiensen : 2.Herren

„Leistung aus der zweiten Northeim Halbzeit in Uslar bestätigen“

Die 2. Herren trifft am Samstag um 19.30Uhr in Ihrem bereits 4 Auswärtsspiel auf die HSG Schoningen/Uslar/Wiensen. Die HSG befindet sich nach der Trennung von J. Kloth in einer kleinen Umbruchphase. So findet man sich aktuell nach 4 Spieltagen in der unteren Hälfte der Tabelle wieder, allerdings ist man zu Hause noch ungeschlagen und hat zudem nur Mannschaften aus dem oberen Tabellendrittel bespielt. Nach dem nicht eingeplanten Punkten in Northeim liegt die 2. Herren voll im Punktesoll und könnte mit einem Sieg in Uslar den 6 Platz festigen. Dafür bedarf es allerdings einer konzentrierten Leistung über die vollen 60 min.

08.10.2023 Northeimer HC II - 2.Herren 28:30 (18:11)

Sensationelles Comeback mit Nachgeschmack

Am letzten Sonntag (8.10.) reiste die 2. Herren-Mannschaft nach Northeim, um gegen das zweite Team des NHCs zu messen. Beide Mannschaften schenkten sich nichts, wie man bei einem Derby erwarten kann. Die Partie war bis zur 8 Minute ziemlich ausgeglichen, bis die HSGPH die erste Zwei-Minuten-Strafe bekam. Da zogen die Northeimer erstmal auf 5 Tore Vorsprung (12. Minute) davon. Eine Überzahlsituation auf Seite der HSG nutzen die Gäste aber auch gut aus und verkürzen das Ergebnis wieder auf 3 Tore (15. Minute). Während die Gäste sich im Angriffsspiel jedes Tor hart erarbeiteten, schalteten die Northeimer auf Tempogegenstoße um, sodass die Teams mit einem 11:18 auf Sicht der HSG Plesse-Hardenberg in die Pause gingen.

08.10.2023 Northeimer HC 2 - 2.Herren

„Favoritenrolle klar verteilt“

Die 2. Herren bestreitet ihr nächstes Auswärtsspiel beim starken Northeimer HC. Nach der unnötigen Niederlage gegen Geismar geht es am 08.10 gegen die Zweitvertretung aus Northeim. War man gegen Geismar auf dem Papier noch ebenbürtig sieht es diesmal anders aus. Northeim ist insbesondere zu Hause eine Macht und gehört nicht umsonst zu den absoluten Top Mannschaften der Landesliga. Die Mischung aus älteren erfahrenen Spieler und der A Jugend setzt auf Tempo und einen technisch starken Handball.

23.09.2023 MTV Geismar - 2.Herren 33:27 (17:14)

Derbyniederlage in Geismar
 
Vergangenen Samstag traten wir zu unserem zweiten Auswärtsspiel in Geismar an. Nach zwei Siegen in der letzten Saison rechneten wir fest mit einem Sieg.
In der  8. Minute lagen wir bereits mit 6:2 hinten und konnten den Rückstand bis zur Halbzeit nur auf drei Tore verkürzen.
Nach der Halbzeit kamen wir beim stand von 17:16 noch einmal auf ein Tor an Geismar ran, bevor wir durch zu viele unnötige Zeitstrafen endgültig den Anschluss verloren.
Unser nächstes Spiel ist am Sonntag, den 08.10.2023 um 14:30 Uhr in Geismar, wir freuen uns über eure Unterstützung.
 
Für Plesse spielten: Christian Brand, Adrian Roeske, Tom Schmidt, Ole Schriever, Felix Weber, Lars Schmidt, André Regenthal, Jens Glapka, Nicolas Zdun, Max Lechte, Christian Wedemeyer, Lysander Widdrat und Steven Günther.

23.09.2023 MTV Geismar : 2.Herren

„Derbytime die Erste“

Am Samstag trifft die 2. Herren auf den MTV Geismar. Nach dem ordentlichen Spiel gegen eine Spitzenmannschaft kommt jetzt ein Gegner der auf Augenhöhe agiert. In der letzten Saison konnte man beide Duelle für sich entscheiden, für Spannung war dabei immer gesorgt. Geismar will mit viel Tempo und eins gegen eins Lücken in der Abwehr finden. Sie verfügen nicht über einen wurfgewaltigen Rückraum, sondern haben viele schnelle eins gegen eins starke Spieler.

17.09.2023 2.Herren : Sportfreunde Söhre v. 1947 e.V. II 26:31 (15:14)

Unnötige Niederlage gegen Söhre II

Letzten Sonntag traten wir zu unserem Heimspiel gegen die Zweitvertretung der Sportfreunde aus Söhre an. Aufgrund der guten Ergebnisse aus der Vorbereitung und dem sehr guten Spiel in Warberg rechneten wir uns durchaus Chancen auf einen möglichen Punktgewinn aus.

Die beiden Spiele aus der letzten Saison hatten gezeigt, dass wir nur über eine starke Abwehr eine Chance haben würden, dazu zählt vor allem eine schnelle Rückwärtsbewegung.

Das Spiel startete ausgeglichen und beim Stande von 9:9 nahmen die Gäste die erste Auszeit des Spiels. Zu diesem Zeitpunkt waren die Deckung und das Zurücklaufen ordentlich, nur im Angriff waren wir zu ungeduldig und nahmen zu früh zu viele Würfe. Das Spiel ging nach der Auszeit weiter hin und her. Kein Team konnte sich mal mit zwei Toren absetzten, sodass es mit einem 15:14 in die Halbzeit ging. Die Marschroute für die zweite Halbzeit war klar, weiter gute Deckung und im Angriff ruhiger spielen.

17.09.2023 2. Herren : Sportfreunde Söhre v. 1947 e.V. II

„Topfavorit zu Gast in Bovenden”

Die 2. Herren trifft am Sonntag um 14.45 Uhr auf den letztjährigen Zweiten, die 2. Mannschaft aus Söhre. Lange führte Söhre die Landesliga letzte Saison souverän an, ehe sie gegen die „vermeintlich“ leichten Gegner die entscheidenden Punkte liegen ließ. Schon allein aus diesen Grund erwartet uns ein Gegner der zu 100 % motiviert sein wird. Zu Söhres Stärken gehört die Abwehr und das variable Angriffsspiel. Die 2. Herren wird versuchen den Schwung aus dem gelungenen Auswärtsspiel in Elm mitzunehmen. Hierfür gilt es vor allem in der Abwehr in Verbindung mit unseren starken Torhütern weiter hart zu arbeiten.

09.09.2023 HSV Warberg/Lelm 2 : 2. Herren 2 21:31 (12:17)

Hoher Auswärtssieg im ersten Spiel

HSG: Wedemeyer,M.  Roeske; Brand 7, Widdrat, T. Schmidt, Arndt 4, Zdun, L. Schmidt 1, Lechte 4, A. Roeske, Meyer 1, Spelly 7, Schriever 3, Friedrichs 4

Mit einem auch in der Höhe verdienten Sieg starteten wir bei der HSV Warberg/Lelm in die Saison. Mit vollem Kader konnten wir nach Süpplingen fahren, die noch angeschlagenen Brasi und Stüssy konnten ihre Verletzungen noch auskurieren, da unsere beiden „Doppelspieler“ Fabian Spelly und Jan Friedrichs zur Verfügung standen hatten wir einen 14 er Kader mit. Für unseren verhinderten Torwart Steven Günther sprang Torwart Dino Matthias Roeske ein. Von Beginn nahmen wir uns vor aus einer kompakten Abwehr mit Tempo nach vorn zu spielen. Das gelang auch sehr gut, da Wede im Tor einen Sahnetag erwischt hatte und den Gegner ein ums andere Mal verzweifeln ließ.

09.09.2023 HSV Warberg/Lelm 2 : 2. Herren

Heimstarkes Team zum Auftakt

Die 2. Herren trifft am ersten Spieltag Auswärts auf Warberg/Lelm 2. Warberg ist eine heimstarke Mannschaft die über Tempo versucht zu leichten Toren zu kommen. In der letzten Saison musste sich die 2. Herren in Warberg knapp geschlagen geben und das, obwohl man nur mit kleinen Kader anreisen konnte. Auf welches Personal man beim Gegner trifft ist offen, herrscht doch auch in Warberg ein reger Austausch zwischen erster und zweiter Mannschaft! Die 2. Herren hofft, dass sich das Lazarett bis zum Wochenende ein wenig lichtet und sich ins besonders der neue Kapitän Maik Meyer wieder fit meldet. Ziel muss es sein Warberg in das Positionsspiel zu zwingen und selber einfache Tore aus der ersten und zweiten Welle zu generieren. Hierbei sollen die neuen Abwehrsysteme helfen in dem man die Gegner vor unterschiedliche Aufgaben stellt.

04.09.2023 2.Herren - Vorbereitungsrückschau

Vorbereitung ,,Die schönste Zeit des Jahres"

Anfang Juli startet die 2. Herren in die Vorbereitung der Landesligasaison 2023/2024. Mit einem wesentlich größeren Kader, als zum selben Zeitpunkt der Vorsaison, ging man motiviert ans Werk. Neben den beliebten Lauf und Krafteinheiten stand die Erarbeitung eines zweiten Abwehrsystems auf den Plan. Um dies auch mit ein wenig Spaß zu verbinden, wurden auch zwei Trainingszeiten auf dem Beachplatz genutzt. Hier zeigten sich teilweise ungeahnte Qualitäten bei Kempa und Pirouetten.

Um das erarbeitet dann auch in die Tat umzusetzen sowie Hallenschließungen zu umgehen bestritt die 2. Herren 5 Trainingsspiele und zwei Turniere. Dabei konnten die Spiele gegen Mannschaften derselben Klasse oder darunter gewonnen werden. Bei den Turnieren in Wesertal und beim Pot zeigte man ebenfalls gute Leistungen und konnte so jeweils den 2. Platz belegen. Nebenbei sorgten die guten Plätze dafür, dass sich das Ballnetz über drei neue Bewohner freuen durfte.

 

19.07.23 2. Herren - Im Überblick

Die 2. Herren geht mit einem großen Kader in die Vorbereitung auf die nächste Saison. Neben den konditionellen Grundlagen geht es in der Vorbereitung darum die Abwehrarbeit zu verbessern, mehr Tempospiel zu generieren als auch ein zweites Abwehrsystem zu etablieren. Ziel ist es die individuelle Entwicklung des Spieler zu fördern und eine homogene Mannschaft zu formen.  

- Kader
Christian Brand (Spielertrainer), Adrian Roeske; Matthias Roeske; Jonas Arndt; Lars Schmidt; Tom Schmidt, Lennart Bertram, Max Lechte, Nicolas Zdun, Ole Schriever, Sebastian Schindler, Patrick Schindler, Andre Regenthal, Ian Messerschmidt, Maik Meyer, Christian Wedemeyer, Fabian Spelly (Doppelspielrecht mit H1), Jan Friedrichs (Doppelspielrecht mit H1), Felix Weber (Doppelspielrecht mit H1), Steven Günther, Jens Glapka, Lysander Widdrat   

- Abgänge wohin, Neuzugänge woher

„Abgänge“ :Fabian Spelly (Doppelspielrecht mit H1), Jan Friedrichs (Doppelspielrecht mit H1); Yannic Pieper 1. Mannschaft

Zugänge: Patrick und Sebastian Schindler nach Handballpause, Lysander Widdrat (eigene Jugend), Ole Schriever (eigene Jugend)